Hugo Beck: Horizontale Schlauchbeutelmaschine vollständig automatisiert mit SEW-EURODRIVE

  • Durch Aktivierung dieses Videos werden von Youtube Daten in die USA übertragen. Mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

100 % Automatisierung nachhaltig realisiert

Nutzer von modernen Verpackungsmaschinen fordern technische Lösungen, die sowohl effizient als auch nachhaltig sind. Aus diesem Grund wollte der Verpackungsmaschinenhersteller HUGO BECK in seiner horizontalen Schlauchbeutelmaschine "flowpack X" die Pneumatik komplett durch elektromechanische Antriebstechnik ersetzen. Mit dem StarterSET 616 und umfangreichen Erweiterungen inklusive intelligentem Energiemanagement von SEW-EURODRIVE konnte der Gesamtenergiebedarf um 23 % gesenkt werden.



Das Projekt in Kürze

Hugo Beck Logo

Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG:

  • Stammsitz: Dettingen/Erms in Deutschland
  • Branche: Verpackungsindustrie
  • Anzahl Mitarbeiter: 110
  • Gründungsjahr: 1955
  • Applikation im Projekt: horizontale Schlauchbeutelmaschine flowpack X
Papierabwickler
Papierabwickler
Papierabwickler
  • nachhaltigere Verpackungstechnik
  • druckluftfreie modulare und hybride Flowpacklösung
  • Ausfallfrüherkennung
  • Energiemanagement
  • Verpackung in papierbasierte Packmittel als auch in Folien-Dichtverpackung
Unsere Lösung im Schaltschrank
Unsere Lösung im Schaltschrank
Unsere Lösung im Schaltschrank
  • StarterSET 616 für HFFS inklusive MOVIKIT® Bundle FFS
  • Intelligentes Energiemanagementsystem PES
  • Stepper Technologie inklusive I/O-System
  • Visualisierung HMI (Operatorpanel)
  • MBM Model Based Monitoring, Parametermonitor
  • Digitaler Zwilling zur Prozessüberwachung
  • Servotechnik (Servomotoren, Servogetriebe)
  • Rezepturverwaltung
  • Integrierte Sicherheitstechnik und Sensorik (STO, SLS)
  • Sensorik zur Druckmarkenerkennung
flowpack X ohne Pneumatik
flowpack X ohne Pneumatik
flowpack X ohne Pneumatik
  • Verkürzen der Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeit
    durch vorselektiertes Grundpaket um 2 Monate
  • Überbrückung von Spannungseinbrüchen
    bis zu 9,5 Sekunden ohne Netzspannung
  • Kontrollierter Zyklusstop bei Spannungsverlust
    durch Power and Energy Solutions
  • Reduktion der Anschlussleistung
    von 32 A auf 16 A
  • Reduktion des Gesamtenergiebedarfs
    um 23 %
  • Druckluftfreier Betrieb
    durch Stepper Technologie inklusive I/O-System
  • Integrierte Temperaturregelung
    im MOVI-C® CONTROLLER UHX65


„Alles aus einer Hand, kurze Wege und Unterstützung vor Ort sind ein klarer Vorteil.“



Timo Kollmann, Geschäftsführer bei Hugo Beck Maschinenbau

Timo Kollmann, Geschäftsführer bei Hugo Beck Maschinenbau

„Kurze Wege und Unterstützung vor Ort sind ein klarer Vorteil. Denn trotz der erheblichen Umbauten konnten die Entwicklungszeiten unserer neuen und 100%ig nachhaltigen Verpackungsmaschine flowpack X verkürzt werden. Wir freuen uns schon auf kommende Projekte mit SEW-EURODRIVE.“

Jack Soreck, Vertriebsingenieur Außendienst bei SEW-EURODRIVE

Jack Soreck, Vertriebsingenieur Außendienst bei SEW-EURODRIVE

„Ich bin stolz darauf, dass wir alle Komponenten zur Vollautomatisierung der anspruchsvollen Verpackungsmaschine aus einer Hand anbieten und einsetzen konnten.“



Mit null auf Hundert: 100 % Automatisierung aus einer Hand ganz ohne Pneumatik

Horizontale Schlauchbeutelmaschine "flowpack X" soll nachhaltiger werden

Papiertüten abrollen in einer 100-%-ig nachhaltigen Verpackungsmaschine
Horizontale Schlauchbeutelmaschine flowpack X
Horizontale Schlauchbeutelmaschine flowpack X

Der Anlagenbauer für Verpackungstechnik Hugo Beck Maschinenbau arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner Produkte in Richtung nachhaltigere Verpackungstechnik. Sein Ziel war es daher, mit Technik von SEW-EURODRIVE die bisher für die horizontale Schlauchbeutelmaschine flowpack X verwendete Pneumatik elektrische Aktuatoren zu ersetzen. Außerdem sollten eine Ausfallfrüherkennung und ein intelligentes Energiemanagement realisiert werden. Alles mit dem Ziel, dass am Ende die Verpackungsmaschine als druckluftfreie, modulare und hybride Flowpacklösung sowohl für papierbasierte Packmittel als auch für Folienverpackung einsetzbar ist.

Automatisierung aus einer Hand

SEW-Lösung im Schaltschrank

Die bisher mit Druckluft betriebene horizontale Schlauchbeutelmaschine wurde mit dem Grundpaket „StarterSET 616“ von SEW-EURODRIVE und umfangreichen Erweiterungen wie Power and Energy Solutions und Sicherheitstechnik automatisiert. Dabei konnte die Pneumatik der flowpack X komplett durch elektrische Aktuatoren ersetzt werden und mit einem intelligenten Energiemanagement erweitert werden. Das Ergebnis: eine 100 % nachhaltige Maschine mit einem sehr geringen Energiebedarf. Perfekt aufeinander abgestimmte Soft- und Hardwarepakete machen das StarterSET zu einer ganzheitlichen Automatisierungslösung.

Intelligent Energie, Zeit und Kosten gespart

Power and Energy Solutions mit Applikationsumrichter MOVIDRIVE® modular
Power and Energy Solutions mit Applikationsumrichter MOVIDRIVE® modular

Intelligentes Energiemanagement

In Verbindung mit den Softwaremodulen MOVIKIT® von SEW-EURODRIVE ermöglicht das neue Energiespeichersystem ein intelligentes Energiemanagement. Das führt zur Stabilisierung der Energieversorgung und erlaubt die Überbrückung von kurzzeitigen Spannungseinbrüchen. Außerdem werden Spitzenlasten reduziert. Der besondere Vorteil: Bei längerem Stromausfall wird die horizontale Schlauchbeutelmaschine durch einen kontrollierten Halt gestoppt. Damit lässt sich die Maschine flowpack X auch dann einsetzen, wenn das Versorgungsnetz nicht stabil oder gar ein Stromausfall zu erwarten ist. Die Reduzierung der Spitzenlasten bietet noch einen weiteren Benefit: Der Querschnitt der Versorgungsleitung konnte gegenüber dem Vorgängermodell erheblich verkleinert werden. Auch die Anschlussleistung und der Gesamtenergiebedarf der Maschine sanken erheblich.

Schrittmotoren
Stepper-Technologie (Schrittmotoren) inklusive I/O-System statt Pneumatik

Elektrische Aktuatoren ersetzen Pneumatik

Bisher wurden Bewegungen wie Schneiden und Klemmen in der Verpackungsmaschine flowpack X klassisch mit Druckluft realisiert. Hierfür kommen nun Schrittmotoren zum Einsatz, die mit der neuen Busklemme aus dem I/O-System-Portfolio von SEW-EURODRIVE angesteuert werden. Sie ermöglichen den kompletten Verzicht auf Pneumatik. Und durch die Substitution der druckluftbetriebenen Aktuatoren entfällt die Wartung dieser Komponenten. Die horizontale Schlauchbeutelmaschine von Hugo Beck lässt sich jetzt einfacher und flexibler in die Produktionsumgebung einbinden. Außerdem verringern sich auch hiermit die Energiekosten.

Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten verkürzt

Der Einsatz eines StarterSET – ein vollständig und perfekt abgestimmtes Grundpaket aus Software und Hardware „made by SEW-EURODRIVE“ – machte es möglich: Trotz der erheblichen Umbauten konnten die Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten der Verpackungsmaschine um zwei Monate reduziert und damit auf ein Minimum gekürzt werden.

Unsere eingesetzten Produkte und Lösungen in der Übersicht

Topologie horizontale Schlauchbeutelmaschine
Tabelle schließen
An dieser Stelle haben wir eine Tabelle für Sie hinterlegt
Kontakt
Kontakt - PLZ-Suche

Finden Sie Ihren lokalen Ansprechpartner

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Zuletzt besucht