Rund um deine Bewerbung

Bewerbung leicht gemacht

Wir konnten dich begeistern? Dann überzeug uns mit deiner Bewerbung! Wir unterstützen dich gern: mit Bewerbungstipps und Informationen über unser Bewerbungsverfahren.

Bewerbungsgespräche auf Augenhöhe
Bewerbungsgespräche auf Augenhöhe
Bewerbungsgespräche auf Augenhöhe

Bei uns kannst du dich ganz einfach online bewerben. Eine Bewerbung per E-Mail oder Post können wir leider nicht bearbeiten. Du solltest dich mindestens ein Jahr vor Beginn deiner Ausbildung oder deines dualen Studiums bewerben. Unsere Ausbildungen starten Anfang September, das Duale Studium beginnt ebenfalls Anfang September mit einem Vorpraktikum. Für ein duales Studium gibt es bei uns jedes Jahr vorgezogene Auswahlverfahren ( MOVE IT! Bewerberauswahltage ) bereits vor den Sommerferien.

Was gehört in die Bewerbungsunterlagen?

1. Ein Anschreiben (ca. eine DIN A4-Seite), das Auskunft über dich und deine Motivation für die jeweilige Ausbildungsrichtung/ den jeweiligen Studiengang gibt. Nutze das Anschreiben, um dich selbst vorzustellen.

2. Ein vollständiger tabellarischer Lebenslauf mit optionalem Bewerbungsfoto – Hobbys, Ehrenämter, Engagement, besondere Kenntnisse etc. sollten ebenfalls hier vermerkt sein.

3. Scans der letzten beiden Zeugnisse sowie Scans von eventuell vorhandenen Abschlusszeugnissen. Darüber hinaus können Bescheinigungen hochgeladen werden, die uns mehr über dich mitteilen.

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Diese Tipps können dir helfen, deine Bewerbung zu verbessern:

Das Anschreiben

  • Mach den Leser neugierig auf dich! Am besten versetzt du dich beim Schreiben in die Lage derjenigen, die dein Anschreiben lesen sollen.
  • Damit du dich von deinen Mitbewerbern abhebst – und das können sehr viele sein – solltest du das Anschreiben für eine erste Kurzpräsentation deiner Person nutzen.
  • Dafür vergisst du am besten die Vorlage aus deinem Deutsch-Buch oder dem praktischen Ratgeber „Wie bewerbe ich mich richtig“ – auch wenn viele dieser Tipps nützlich sind.
  • Beschreibe dich so, dass man sich gut vorstellen kann, wie du bist: Was begeistert dich an diesem Ausbildungsberuf/Studiengang? Welche deiner Kenntnisse, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften sind gute Voraussetzungen für den gewählten Ausbildungsberuf/Studiengang? Welche Praktika oder sonstige Erfahrungen hast du im Hinblick auf die Ausbildung schon gemacht? So wird deine Bewerbung individuell.
  • Es macht auch einen positiven Eindruck, wenn du begründen kannst, warum du dich gerade bei uns bewirbst. Schau doch einfach mal auf unserer Website nach, worauf unser Unternehmen besonders stolz ist.
  • Dein Anschreiben sollte zwar aussagekräftig sein, aber keinesfalls länger als eine Seite.
  • Achte darauf, dass es fehlerfrei und – im Falle der Papierbewerbung – handschriftlich unterschrieben ist.

Der Lebenslauf

  • Beim Lebenslauf kommt es vor allem auf die Übersichtlichkeit an. Also leg ihn tabellarisch an, so dass man die wichtigen Daten auf einen Blick findet.
  • Übrigens haben auch hier Informationen Platz, die dich interessant machen: Hobbys, (Ehren-)Ämter, PC-Kenntnisse etc.
  • Achtung: Auch der Lebenslauf trägt ein Datum.

Die Zeugnisse

  • Wichtige Anlagen sind Zeugniskopien (mindestens die letzten beiden, auf jeden Fall von allen vorherigen Schul- und Ausbildungsabschlüssen). Diese Kopien müssen nicht beglaubigt sein – es sei denn, dies wird ausdrücklich verlangt.
  • Sonstige Bescheinigungen, sofern sie Positives über dich aussagen und einen Bezug zur angestrebten Ausbildung haben, sind willkommen. Bist du zum Beispiel aktiv in einem Sportverein, in der Freiwilligen Feuerwehr oder organisierst du viele Veranstaltungen für deinen Chor? Das könnte uns Aufschluss über dich geben.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

So geht es weiter: bei den technischen IHK-Ausbildungsberufen (Industriemechaniker, Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Geräte und Systeme, Technischer Produktdesigner): Wenn uns deine Bewerbung überzeugt hat, laden wir dich zunächst zu einem Eignungstest ein. Im nächsten Schritt nimmst du dann an einem Gruppenauswahlverfahren teil. Mit etwa sechs Bewerbern pro Durchgang möchten wir dich dann in einem Gruppen- und Einzelgespräch näher kennenlernen.

Bei allen anderen Ausbildungsberufen und Studiengängen wirst du zu einem Einzelgespräch und einem Einstellungstest eingeladen. Beim Einzelgespräch wollen wir dich als Person näher kennenlernen und stellen dir Fragen zur Motivation und Eignung für den gewählten Ausbildungsberuf/Studiengang.

Je sorgfältiger du dir überlegt hast, welcher Ausbildungsberuf/Studiengang für dich der Richtige ist und warum du diese Wahl getroffen hast, desto leichter wird dir das Gespräch fallen.

Stellenangebote
Ausbildungsangebote bei SEW-EURODRIVE

Wir stellen uns vor

Zuletzt besucht