Anna Ziegler stellt sich vor

Duales Studium Mechatronik
Anna ZieglerStudiumPLUS, Mechatronik

Hier kann man etwas bewegen

Ich heiße Anna Ziegler und absolviere das StudiumPLUS Fachrichtung Mechatronik. SEW-EURODRIVE ist mir zum ersten Mal durch einen Seminarkurs meiner Schule begegnet. Mir waren die Ausbildungsleiter sofort sympathisch, die Atmosphäre bei unserem Aufenthalt in Bruchsal hat mir sehr gut gefallen. Für mich ist das Unternehmen die perfekte Mischung: man ist nicht anonym in einem riesigen Unternehmen, profitiert aber trotzdem von den Vorteilen eines weltweit agierenden Arbeitgebers.


Die Mechatronik bietet mir die Möglichkeit einer umfassenden Ausbildung in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik. Ich erhalte einen Einblick in die verschiedensten Bereiche bei SEW-EURODRIVE und kann durch meine breit aufgestellten Kenntnisse Zusammenhänge in mehreren Themenfeldern verstehen.


Mein Alltag im StudiumPLUS ist sehr unterschiedlich: einige Zeit verbringe ich an der Hochschule in Karlsruhe und durchlebe den ganz normalen Studentenalltag. In der Ausbildungswerkstatt absolviere ich meine praktische Ausbildung. Je nach Projekt arbeite ich an den Maschinen und bohre, fräse, drehe, feile oder erlerne die elektrischen und pneumatischen Fertigkeiten. In den Abteilungen arbeite ich selbständig an Projekten.

Für mich ist das Unternehmen die perfekte Mischung: man ist nicht anonym in einem riesigen Unternehmen, profitiert aber trotzdem von den Vorteilen eines weltweit agierenden Arbeitgebers.

Meinen Tagesablauf in der Abteilung kann ich im Wesentlichen selbstständig bestimmen. Ich habe mein Projekt, das ich innerhalb eines bestimmten Zeitraums bearbeite. Meine Arbeitspakete teile ich dann selber ein. Zu Beginn erfolgt eine Einarbeitungsphase, in der ich mich in das Themengebiet einlese. Anschließend bespreche ich mich mit meinem Betreuer, wie das Projekt durchgeführt werden soll. Je nach Projekt ist die Durchführung dann sehr unterschiedlich, meist arbeite ich aber am Computer mit speziellen Programmen, um beispielsweise 3D-Modelle zu erstellen. Was ich toll finde, ist, dass die Projekte tatsächlich für das Unternehmen relevant sind und nicht danach in der Schublade verschwinden. Man kann mit seiner Arbeit also wirklich etwas bewegen!


Das StudiumPLUS bietet mir einen tiefen Einblick in das Unternehmen mit allen seinen Facetten: ich lerne nicht nur die Entwicklung und die Arbeit der Ingenieure kennen, sondern erlebe auch die Arbeitswelt eines Arbeitnehmers im Werk. So sehe ich das Unternehmen aus vielen Perspektiven. Außerdem ist es sehr abwechslungsreich! Der Wechsel zwischen der praktischen Arbeit in der Werkstatt, der Theorie an der Hochschule und der Zeit in den Abteilungen macht mir sehr viel Spaß! Besonders freue ich mich immer, wenn ich Erlerntes aus einem anderen Bereich in meiner Arbeit wiedererkenne.


In der Ausbildungswerkstatt verstehe ich mich mit meinen Ausbildern, Kommilitonen und Azubi-Kollegen sehr gut! Aber auch in den Abteilungen in der Entwicklung und im Vertrieb sind alle sehr nett und hilfsbereit und unterstützen mich, wo sie können. Bisher habe ich mich immer superwohl gefühlt und mit allen gut zusammengearbeitet.


Nach meinem Studium bin ich in meinem weiteren Weg völlig frei. Ich kann direkt in einer Abteilung einsteigen oder mich auch dazu entscheiden, das Unternehmen zu verlassen und einen Master anzuschließen. In meinen ersten Wochen bei SEW-EURODRIVE habe ich einige ehemalige Studenten kennengelernt, die nun noch sehr jung Gruppenleiter oder in anderen verantwortungsvollen Positionen sind. Das hat mich sehr überrascht! Mal sehen, wo mein Weg noch hinführt…

Nutze deine Chance und bewirb dich!

Schau dir unsere Bewerbungstipps an und bewirb dich jetzt! Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

Ja, ich will Zukunft bewegen!
Stellenangebote
Ausbildungsangebote bei SEW-EURODRIVE

Wir stellen uns vor

Veranstaltungen

Zuletzt besucht