Smart Factory Montage und Smart Factory Produktion

  • Werker und Montageassistent

Von dem was SEW-EURODRIVE in Sachen Industrie 4.0 schon früh in eigenen Werken umgesetzt hat, können auch Sie profitieren. Auf Basis unserer Erfahrungen entwickeln und gestalten wir mit Ihnen gemeinsam die passenden Konzepte für Logistik, Montage und Fertigung in Ihrer Smart Factory.

Perfekte Symbiose von Mensch und Technik nach Industrie 4.0

Smart Factory Produktion

Auch im Fertigungsbereich bieten die Ansätze von Industrie 4.0 viele Möglichkeiten die Prozesse zu optimieren und die Mitarbeiter zu entlasten.
Industrie 4.0 - Vernetzung in der Fertigung

Das Video wird geladen...

Auch im Fertigungsbereich bieten die Ansätze von Industrie 4.0 viele Möglichkeiten die Prozesse zu optimieren und die Mitarbeiter zu entlasten.

Video: Smart Factory Production nach Lean

Auch für den Fertigungsbereich in Ihrem Unternehmen bietet Industrie 4.0 viele Möglichkeiten, die Prozesse zu optimieren und Mitarbeiter zu entlasten. Wenn Sie es wünschen, unterstützen wir Sie in Ihrer Planung von Anfang an und helfen Ihnen dabei, Ihre Ferti­gungs­kapazitäten zu steigern.

Dazu teilen wir Ihre Produktion in sogenannte Fraktale gemäß von Lean-Prinzipien auf. Anschließend optimieren wir mit Ihnen gemeinsam jedes dieser Fraktale, so dass Sie später in jedem Arbeits­schritt mit höchster Effizienz und Produktivität fertigen können – sei es im Material­zuschnitt oder in den Bearbeitungs­zentren.

Smart Factory Montage

Basisgestaltung einer Smart Factory Montage

Unsere Konzepte für die Smart Factory Montage entwickeln wir unter Berücksichtigung des Wertschöpfungs-Prinzips One-Piece-Flow und nach bewährten Lean-Prinzipien (schlanke Produktion). Sie umfassen:

  • Smart-Factory-Organisation nach Industrie 4.0
  • robuste und störungsfreie Prozessgestaltung
  • produktoptimierte Prozessmodule
  • Best-Point-Bereitstellung von Material und Werkzeugen (Best-Point-Prinzip)
  • ergonomische Arbeitsplatzgestaltung
  • Prozess- und Flussorientierung
  • Konzentration auf die Wertschöpfung
  • bedarfsorientierte Technologie

Klicken Sie sich durch das Bild:

Videos geben Ihnen dann Einblick in die Möglichkeiten, die Ihnen unsere Smart-Factory-Lösungen bieten.

3D-Rendering: Blick von oben auf einen automatisierten Montageprozess
Industrie 4.0 - Simulation

Das Video wird geladen...

SEW-EURODRIVE

Industrie 4.0 - Freifahrt

Das Video wird geladen...

SEW-EURODRIVE

Industrie 4.0 - Materialandienung

Das Video wird geladen...

SEW-EURODRIVE

Industrie 4.0 - Montageassistent CPS

Das Video wird geladen...

SEW-EURODRIVE

Industrie 4.0 - Logistik Produkttransport

Das Video wird geladen...

SEW-EURODRIVE

Legende

  1. 1
    Fahrwege (Simulation und real)
  2. 2
    Logistikassistenten (Freifahrt)
  3. 3
    Logistik-Assistenten (Materialandienung)
  4. 4
    Montage-Assistenten (Cyber Physical System)
  5. 5
    Montage-Assistenten (Entlastung Mitarbeiter)
  6. 6
    Logistik-Assistenten (fertige Produkte)

Gamification – nahezu spielerische Auftragsbildung (Batch-Building) in der Montage


Wird Ihr Werker nun zum Gamer? Diese bildliche Vorstellung passt zumindest immer dann sehr gut, wenn der digitale Wandel gemäß Industrie 4.0 in das reale Arbeitsumfeld der Industrie Einzug hält. Dann erinnern die Abläufe an ein digitales Spiel zwischen virtueller und realer Welt.

Software-Oberfläche Batch-Building
Typisches Batch-Building in der Montage
Typisches Batch-Building in der Montage

Smarte Digitalisierung in der Fabrik, wohin man schaut: Aus dem Konfigurator, in dem Sie als Anwender Ihr Produkt gestalten, kommen die Arbeitspakete beim Dirigenten der Wertschöpfung an. Dieser setzt daraus – wie auf einer Spieloberfläche – die zu montierenden Batches (Montageaufträge) zusammen. Dem Dirigent steht dafür ein gewisser zeitlicher Vorlauf Verfügung, bevor er diese Batches in die jeweilige Montageinsel schickt. In dieser Zeit „spielt“ er virtuell mit seinen Aufträgen und der logistischen Optimierung. So lange bis er sich sicher sein kann, dass mit den sich ergebenden Batches später unter besten Bedingungen gefertigt werden kann.

Sobald der Dirigent die Auftragspakete in die Montage überspielt, sieht der Monteur die neuen, zu bearbeitenden Batches in seinem Auftragsmonitor. Daraufhin kann er nach eigenem Ermessen das nächste Auftragspaket entweder nach Dringlichkeit oder Materialverfügbarkeit auswählen, auf den Montageassistenten laden und mit der Bearbeitung beginnen. Der Montageassistent unterstützt ihn dann bei seiner Arbeit.

Parallel gehen die überspielten Batches auch an den Logistik-Koordinator, welcher die Logistikassistenten steuert. Diese mobilen Systeme werden am Lager mit den Komponenten versorgt, die für die anstehenden Montageaufträge in der Fabrik notwendig sind. Anschließend bedienen sie damit die jeweiligen Montagecenter.

Neue mobile Logistikkonzepte für eine intelligente Vernetzung in Montage und Produktion

Mit der realitätsgetreuen Simulation fängt alles an: Fahrwege können Sie schon hier in allen Details testen, durchspielen und optimieren. Danach genügt ein Klick für die Übertragung in die reale Welt Ihrer Automatisierung.

Diese Fahrwege fungieren wie die Adern in Ihrer intelligenten Fabrik: Auf ihnen verknüpfen ganz unterschiedliche und eigens von uns entwickelte mobile Assistenzsysteme die einzelnen Prozesse in der Montage und in der Fertigung.

Logistikassistenten (Materialandienung)

Immer die richtigen Anbaukomponenten zum passenden Zeitpunkt: Die flach gebauten Logistikassistenten transportieren auftragsbezogenes Material und versorgen damit die Montageinseln. Diese mobilen Helfer können bis zu 1,5 Tonnen tragen und frei im Raum navigieren.

Montageassistenten (Cyber-physische Systeme)

Montageassistenten unterstützen den Werker bei der Arbeit. Als sogenannte Cyber-physische Systeme (CPS), einem Verbund aus Informations- und Softwaretechnik mit mechanischen und elektronischen Komponenten, läuten sie die digitale Transformation in Ihrer Produktion ein. Sie tragen alle notwendigen produkt- und kundenbezogenen Daten mit sich. Damit unterstützen und entlasten sie Ihre Mitarbeiter bei ihrer Arbeit.

Logistikassistenten (Weitertransport der fertigen Produkte)

Diese Logistikassistenten transportieren die in der Montage fertiggestellten Produkte weiter und verbinden damit die Montage mit den nachfolgenden Arbeitsschritten in Ihrer Produktion.

Logistikassistenten (Fertigung)

Autonom handelnde Logistikassistenten vernetzen in der Fertigung zuverlässig alle anstehenden Bearbeitungsschritte, die von Maschinen erledigt werden, wie Drehen, Fräsen, Härten, etc.

Handlingsassistent (Fertigung)

Mobile Assistenzsysteme erleichtern auch die Prozesse in der Fertigung. Handlingsassistenten übernehmen vor allem monotone Arbeiten, z. B. in der Bestückung von Maschinen, und entlasten damit die Bediener.

Logistikkapsel (Fertigung)

Sie wollen Ihre fertig bearbeiteten Einzelteile auf intelligente Weise von der Fertigung an Ihr Montagewerk übergeben? Mit unseren Logistikkapseln vernetzen Sie auch diese beiden Bereiche in Ihrem Betrieb auf perfekte Weise.

Was einst als Vision in unserer Schaufensterfabrik am Standort Graben-Neudorf entstand, ist heute die Keimzelle für viele neue eigenentwickelte smarte Lösungen und der Ausgangspunkt für tatsächlich realisierte Smart-Factory-Kundenprojekte weltweit.

Gezielt umgesetzte Lean-Prinzipien und Ansätze nach Industrie 4.0 schaffen die Basis für eine perfekt vernetzte, modulare und hocheffiziente Produktion auf Kundenwunsch in Losgröße eins. Was dabei Ihr Schlüssel zum Erfolg ist? Es ist die unvergleichliche Symbiose von Mensch und Technik entlang Ihrer kompletten Wertschöpfungskette – von der Konfiguration, über Fertigung und Montage, bis hin zur Auslieferung!

Dank der smarten Vernetzung der einzelnen Herstellungsschritte zu einem effizienten Gesamtprozess ergeben sich für Sie messbare Einsparpotenziale. Zum einen reduzieren Sie als Hersteller wertvolle Produktionszeit. Zum anderen sinken die Aufwendungen für Ihre produktionstechnischen Ressourcen. Gleichzeitig werden die Menschen in Ihrer Fabrik durch die eingesetzten Technologien bei ihrer Arbeit optimal unterstützt. Die vierte industrielle Revolution rüstet somit auch Ihr Unternehmen für die Zukunft.

Kontakt
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir sind gerne für Sie da!

Sie haben eine konkrete Anwendung und möchten von uns beraten werden? Schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Fragen.

Jetzt anfragen
Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Zuletzt besucht