Geschichten aus 85 Jahren SEW-EURODRIVE: Michael Mannherz

Michael Mannherz
Michael MannherzMichael Mannherz ist Segmentleiter Stirnradverzahnung im Bruchsaler Großgetriebewerk

Für Führungsaufgaben qualifiziert

Um auch künftig wettbewerbsfähig produzieren zu können, hat SEW-EURODRIVE das Zukunftsprogramm Profil 2020 etabliert. Es sieht eine wertschöpfende, wertstromorientierte, störungs-und fehlerfreie, effizient geführte Fabrik vor. Eine wichtige Rolle kommt dabei den Führungskräften zu. Als wichtige Maßnahme wurde die Qualifizierungsoffensive speziell für die Meister-Ebene etabliert.

Menschenführung macht Spaß. Aber der Mensch ist ein Individuum. Man muss ihn individuell behandeln. Das habe ich in den 30 Jahren immer wieder erfahren müssen.

Michael Mannherz
Michael Mannherz
Michael Mannherz bei der Störungsbehebung
Michael Mannherz bei der Störungsbehebung

Etwa 100 Mitarbeiter an den deutschen Standorten nehmen an der Qualifizierungsoffensive teil. Einer von ihnen ist Michael Mannherz (54), Segmentleiter in der Stirnradverzahnung. Seit Herbst 2016 absolviert er Wahl- und Pflichtmodule, die ihn in Sachen Industrie 4.0 befähigen und seinen Verantwortungsspielraum vergrößern sollen. Nach erfolgtem Abschluss in ungefähr drei Jahren erhält Mannherz ein Zertifikat.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag der Südwestmetall-Kampagne "Herz der Wirtschaft"

Fotos: picture-alliance/Jan Haas

Zuletzt besucht