Geschichten aus 85 Jahren SEW-EURODRIVE: Yongsung Won

Yongsung Won
Yongsung WonLeiter Auftragsabwicklung Montagewerk Ansan, Südkorea

Korea ist allemal eine Reise wert

Die Teilung Koreas besteht seit 1948. Die beiden Staaten Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea) und die Republik Korea (Südkorea) verbinden heute noch die koreanische Sprache, kulturelle Traditionen und die gemeinsame Geschichte.

SEW-EURODRIVE unterhält zwei Montagewerke und sechs Technische Büros in Südkorea. Hauptbranchen sind die Automobil- und Logistikindustrie ebenso wie die Reifenindustrie und automatische Parkhäuser. Die Gründung fand 1990 in Ansan statt. Im Herbst 2015 gratulierte Jürgen Blickle zum 25-jährigen Bestehen.

Yongsung begann seine Laufbahn bei SEW-EURODRIVE kurz nach dem Abschluss seines Universitätsstudiums 1997. Seine erste Stelle hatte er im Bereich Materialwirtschaft. Heute leitet er die Auftragsabwicklung in Ansan, einer Stadt mit etwa 800.000 Einwohnern.

Im März dieses Jahres hat in Ulsan ein Drive Center (DC) eröffnet, um die verstärkte Betreuung für die Automobilindustrie anzubieten. Auch zur Erreichung der ehrgeizigen Ziele stellte SEW-EURODRIVE Korea letztes Jahr das erste Mal seit zehn Jahren wieder auf einer Messe, der Korea Industry Fair, aus.


Sportliche Aktivitäten verbinden die Kollegen

Nach dem Mittagessen spielt Abteilungsleiter Yongsung Won mit seinen Kollegen Tischtennis, einmal im Monat tragen sie nach der Arbeit ein Fußballspiel aus. Außerdem gibt es ein Baseballteam und eine Fahrradgruppe. „Diese sportlichen Aktivitäten sind eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen und Beziehungen zu pflegen“, ist Yongsung überzeugt.

Lösungsgeschäft und Service-Angebot rücken in den Fokus

Wir werden uns in Zukunft noch stärker auf Applikationen, wie automatische Parksysteme, die Flughafen- und Automobilbranche, als auch auf den Ausbau des Industriegetriebe-Geschäftes konzentrieren und – neuerdings – auch auf MAXOLUTION®-Projekte. Und wir legen besonderen Nachdruck auf die Vorteile durch unser globales Service-Netzwerk.

Yongsung Won
Yongsung Won
Gyeongbok-Palast in Seoul
Gyeongbok-Palast in Seoul

Typisch Korea

Neben der Besichtigung der demilitarisierten Zone empfiehlt Yongsung den Besuch des Gyeongbok-Palasts in Seoul. „Die Besucher können durch die Palastanlage streifen, sich nachgespielte historische Zeremonien vom Königshof ansehen, in royale Kostüme schlüpfen und sogar an einer Unterweisung in Taekwondo, dem koreanischen Kampfsport, teilnehmen“, beschreibt er die Sehenswürdigkeit.

Kulinarisch hat Korea vor allem zwei besondere Speisen zu bieten: Kimchi – durch Milchsäuregärung eingelegter Kohl – ist das berühmteste traditionelle Essen Koreas und symbolisiert die Quintessenz der koreanischen Küche, da er zu praktisch jeder Mahlzeit im Land gereicht wird. Bibimbap besteht aus einer Schale gekochten weißen Reis, auf dem separat verschiedene Gemüse und Gochujang (eine Chilipaste) angerichtet werden. Oftmals kommen auch noch ein Ei und Fleischstreifen dazu. Vor dem Verzehr wird alles kräftig durchgerührt.

Zahlen und Fakten

Südkorea in Kürze

  • Kontinent:
    Asien
  • Land:
    Republik Korea (Südkorea)
  • Regierungsform:
    Semipräsidentielles System
  • Landessprache:
    Koreanisch
  • Hauptstadt:
    Seoul
  • Geografie/Fläche:
    Südkoreas Fläche beträgt 99.392 Quadratkilometer. Davon entfallen 290 Quadratkilometer auf Wasserflächen; es gibt keine größeren natürlichen Seen. Südkorea umfasst den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel und vorgelagerte Inseln
  • Bevölkerung:
    51.500.986 Einwohner
  • Religion:
    Religionsfreiheit per Verfassung garantiert
  • Währung:
    Won
  • Klima/Wetter:
    Gemäßigte Klimazone
  • Zeitzone:
    UTC +9.

SEW-EURODRIVE Standorte in Korea

Standorte in Korea

Unser Netzwerk für optimale Beratung und schnellen Support in Korea:

Die beiden Drive Technology Center (DTC) in Ansan und Busan bieten die Kompetenzen Vertrieb, Service, Engineering und Systemintegration, Schulung sowie Montagewerk unter einem Dach vereint an. Zusammen mit dem neuen Drive Center (DC) in Ulsan (Vertrieb, Service) und weiteren vier Technischen Vertriebsbüros ist SEW-EURODRIVE immer ganz in der Nähe seiner Kunden in Südkorea.

Meilensteine von SEW-EURODRIVE Korea

Montagewerk in Ansan
Montagewerk in Ansan
Montagewerk in Ansan
  • 1990: Gründung SEW-EURODRIVE Korea
  • 1991: Eröffnung des Montagewerks in Ansan
  • 1993: Eröffnung des Technischen Vertriebsbüros in Daegu
  • 1995: Eröffnung der Technischen Vertriebsbüros in Gwangju
  • 1996: Eröffnung der Technischen Vertriebsbüros in Seoul
  • 1997: Eröffnung der Technischen Vertriebsbüros in Daejeon
  • 2003: Eröffnung des zweiten Montagewerks in Busan
  • 2012: Erweiterung des Montagewerks in Ansan
  • 2015: SEW-EURODRIVE Korea feiert sein 25-jähriges Bestehen
  • 2016: Eröffnung des Technischen Vertriebsbüros in Ulsan

Zuletzt besucht