Bruchsal, 28.04.2023 • SEW-EURODRIVE verkürzt Lieferzeit bei Getrieben und Getriebemotoren in Standardausführung auf zehn Arbeitstage: Durch aufwändige Prozessanpassungen, gepaart mit dem hohen persönlichen Engagement aller Mitarbeitenden, hat es SEW-EURODRIVE im Bereich der Getriebe und Getriebemotoren in Standardausführung geschafft, die Lieferzeiten jetzt wieder auf das gewohnte Maß reduzieren zu können. Im Bereich Elektronik besteht noch an einigen Stellen eine angespannte Situation, was den Markt für kritische Bauteile betrifft. Aber auch hier zeichnet sich eine zunehmende Besserung ab.

Dank großer gemeinsamer Anstrengungen unserer Kunden und der Belegschaft von SEW-EURODRIVE konnten die Unwägbarkeiten bei den Lieferzeiten im Bereich der Standard-Getriebemotoren jetzt überwunden werden. SEW-EURODRIVE dankt allen Kunden für ihr großes Verständnis für die verspätete Lieferung und ihre Bereitschaft, gemeinsam mit uns diese kritische Situation zu meistern. In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten konnten wir den Engpass in der Versorgung von Bauteilen für Getriebe und Getriebemotoren bewältigen. Beispielsweise wurden Komponenten, die Anfang der Woche als knapp gemeldet waren, wenige Tage später doch in einer unerwarteten Menge geliefert werden und ermöglichte uns die Produktion zusätzlicher Getriebemotoren. Hierfür war unter anderem ein hoher interner und externer Kommunikationsaufwand erforderlich. Bei den Standardausführungen der Getriebe und Getriebemotoren der kleinen und mittleren Baugrößen bzw. Leistungen ist bereits jetzt eine Lieferzeit von bis zu maximal zehn Arbeitstagen wieder erreicht.

„Wir haben nur noch bei sehr wenigen, sehr speziellen Getriebemotorausführungen höhere Lieferzeiten, bei denen wir auf die Lieferung von Anbauteilen warten. Das Gros der Liefertermine kann jetzt aber wieder eingehalten werden“, unterstreicht Patrik Menges, Leiter Vertrieb Deutschland bei SEW-EURODRIVE. „Bei den Elektronikprodukten haben wir an einigen Stellen bei kritischen Bauteilen noch eine angespannte Marktsituation, die sich aber ebenfalls bereits zunehmend bessert. Somit blicken wir zuversichtlich in die Zukunft. Das war nur in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit unseren Kunden möglich. Ich bedanke mich daher ausdrücklich für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die Bereitschaft, auch in schwierigen Zeiten mit uns gemeinsam diese Herausforderungen zu meistern“.

Downloads

Pressemitteilung in den folgenden Dateiformaten

Pressemeldung in WORD (DOCX, 129 KB)
Lieferzeit bei Getrieben und Getriebemotoren verkürzt

Durch aufwändige Prozessanpassungen, gepaart mit dem hohen persönlichen Engagement aller Mitarbeitenden, hat es SEW-EURODRIVE im Bereich der Getriebe und Getriebemotoren in Standardausführung geschafft, die Lieferzeiten jetzt wieder auf das gewohnte Maß reduzieren zu können.

Hohe Auflösung (JPG, 2,3 MB)