Eine Box für alle Fälle

Bruchsal, Nürnberg, Brau 2019 , 12.11.2019

SEW-EURODRIVE fasste sein umfangreiches Service- und Dienstleistungsangebot im Gesamtkonzept „Life Cyle Services“ zusammen. So kann das Unternehmen individuellen Kundenwünschen gerecht werden sowie Anlagenbauern und -betreibern maßgeschneiderte Services anbieten.

Der finnische Getränkehersteller Sinebrychoff Supply Company Oy nutzt aus dem Service-Portfolio die Pick-Up Box im Rahmen des Hol- und Bring-Service. Dank der Eillieferungen werden Stillstandszeiten signifikant reduziert. Zusätzlich spart der Reparaturservice für Fremdantriebe dem Kunden Zeit und Geld. Im Bereich der Inspektion und Wartung bietet SEW-EURODRIVE Ölanalysen, Endoskopie an Getrieben, ferner Thermografie sowie SEW-Kurzchecks für Antriebskomponenten an.

Für Endkunden wie Sinebrychoff haben die umfangreichen Reparaturleistungen von SEW-EURODRIVE in Kombination mit dem Hol- und Bring-Service den Vorteil, dass sich die Werkstatt lediglich auf einen Partner einstellen und nicht erst überlegen muss, welches Motorfabrikat in welche Servicewerkstatt geht. Die Pick-Up Box holen SEW-Mitarbeiter auf Anfrage des Kunden oder in regelmäßigen Abständen ab und bringen sie nach der Reparatur wieder zu ihm zurück. Somit reduzieren sich durch die Nutzung der Box die administrativen und logistischen Aufwände des Kunden.

Sinebrychoff gehört zur internationalen Carlsberg-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt etwa 700 Mitarbeiter und ist in Finnland führend in der Herstellung von Bier, Cider, Erfrischungsgetränken und Energy Drinks. 2017 betrug der Umsatz 295 Millionen Euro. Das Absatzvolumen umfasste 300 Millionen Liter; der Marktanteil in Finnland liegt derzeit bei 37 Prozent.

Die Brauerei verlässt sich bereits seit 1992 auf die Life Cycle Services von SEW-EURODRIVE. Der Getränkehersteller war einer der ersten Kunden in Finnland, der die knallrote Pick-Up Box nutzte. Die öldichte Transportbox mit den standardisierten Maßen der Europalette nimmt defekte Getriebemotoren auf, die bei SEW-EURODRIVE in Finnland zu reparieren sind, sowie Antriebe älterer Baujahre, die von den Motorenspezialisten einer Grundüberholung unterzogen werden. Bei beiden Arbeiten ist es unerheblich, ob SEW auf dem Typenschild steht oder ein anderer Hersteller.

Downloads

Pressemitteilung in den folgenden Dateiformaten

  • Pressemeldung als Word (DOC, 138 kB)

    Medien zur Pressemitteilung

    • Eine Box für alle Fälle
      Hol- und Bring-Service erleichtert Ersatzteillogistik : Die Pick-Up Box holen SEW-Mitarbeiter auf Anfrage des Kunden oder in regelmäßigen Abständen ab und bringen sie nach der Reparatur wieder zu ihm zurück. Somit reduzieren sich durch die Nutzung der Box die administrativen und logistischen Aufwände des Kunden.