Gigantische Größenordnungen

Bruchsal, München, Bauma 2019 , 08.04.2019

Die FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH hat umfangreiches Know-how in den Bereichen Schüttgutanlagen und Tagebautechnik, Lagerplatz- und Aufbereitungstechnik sowie Verladesysteme, Fördertechnik und Hafentechnik. Bei den Antrieben setzt der Magdeburger Anlagenbauer auf das Know-how von SEW-EURODRIVE.

Die Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH – FAM – ist eine international tätige Unternehmensgruppe mit Niederlassungen in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Schwerpunktmäßig ist FAM in den Bereichen Schüttguthandling – insbesondere Mining – und Service tätig. Mit einem breiten Sortiment von Großgeräten und Einzelmaschinen wie Schaufelradbaggern, Bandanlagen, Absetzern, Kratzer- und Mischbettgeräten, Schaufelradrückladern sowie Brechern und Mühlen fertigt das Magdeburger Unternehmen die funktionsbestimmenden „Herzstücke“ von fördertechnischen Anlagen für Tagebaue und Kraftwerke, für die Baustoffindustrie, die Metallurgie und weitere Branchen.

An den staatlichen Kupferbau-Konzern Codelco in Chile lieferte FAM einen speziellen Großbagger für den Tagebau Radomiro Tomic. Bei diesem Auftrag handelte es sich um den weltweit größten Rücklader dieser speziellen Bauart. Der Reclaimer SR 800 P9 hat die Abmessungen eines vierstöckigen Gebäudes und wiegt fast 1000 Tonnen. Er ist für die gigantische Förderkapazität von 14500 Tonnen in der Stunde ausgelegt. (Das entspricht der Masse von etwa 17 Zügen der Bauart ICE3, mit je zwei Halbzügen). Sein Schaufelrad hat 14 Meter Durchmesser, der Messerkreis – der Durchmesser bis zur Spitze der Schaufeln – beträgt 19 Meter. Damit an diesem Arm genügend Kraft bereitsteht, benötigt man ein sehr hohes Antriebsdrehmoment.

SEW-EURODRIVE lieferte dafür ein Planetengetriebe der Baureihe XP230 mit einem Nennmoment von 4000 kNm. Vorgeschaltet ist ein Kegelstirnradgetriebe der Baureihe X in Größe 250. Diese Getriebekombination wurde zusammen mit einem 1000-kW-Motor auf einer Motorschwinge montiert. Eine Bremse und eine Doppelkegel-Reibungskupplung ergänzen das Antriebspaket. Zusätzlich installierte SEW-EURODRIVE eine Kühlanlage für das Getriebe sowie eine Drehmomentstütze, die FAM-spezifisch gefertigt wurde. FAM entschied sich bei diesem Projekt für Industriegetriebe von SEW-EURODRIVE unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen sowie der wirtschaftlichen und logistischen Aspekte. Auch die SEW-Präsenz in Südamerika bildete ein wichtiges Kriterium.

Downloads

Pressemitteilung in den folgenden Dateiformaten

  • Pressemeldung als Word (DOC, 140 kB)

    Medien zur Pressemitteilung

    • Industriegetriebe XP
      Industriegetriebe XP für Tagebau-Großgerät Rücklader : Die FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH hat umfangreiches Know-how in den Bereichen Schüttgutanlagen und Tagebautechnik, Lagerplatz- und Aufbereitungstechnik sowie Verladesysteme, Fördertechnik und Hafentechnik. Bei den Antrieben setzt der Magdeburger Anlagenbauer auf das Know-how von SEW-EURODRIVE.
    • Rücklader
      Industriegetriebe XP für Tagebau-Großgerät Rücklader : Die FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH hat umfangreiches Know-how in den Bereichen Schüttgutanlagen und Tagebautechnik, Lagerplatz- und Aufbereitungstechnik sowie Verladesysteme, Fördertechnik und Hafentechnik. Bei den Antrieben setzt der Magdeburger Anlagenbauer auf das Know-how von SEW-EURODRIVE.
Kontakt
Herr Gunthart Mau

Herr Gunthart Mau

Leseranfragen bitte an: | SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ernst-Blickle-Straße 42
D - 76646 Bruchsal | http://www.sew-eurodrive.de