Ehrenamtfreundliches Unternehmen

13.10.2020

SEW-EURODRIVE wurde am 10.10.2020 in einer Feierstunde vom Landesinnenminister Baden-Württembergs als ehrenamtfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. (Fotos: Steffen Schmid)

Innenminister Thomas Strobl überreicht die Auszeichnung an Jörg Jahn
Innenminister Thomas Strobl überreicht die Auszeichnung an Jörg Jahn
Innenminister Thomas Strobl überreicht die Auszeichnung an Jörg Jahn

„Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit sind die DNA des Ehrenamts. Und das Markenzeichen im Bevölkerungsschutz ist das Ehrenamt. Ohne die Arbeitgeber, die dabei tatkräftig unterstützen, wäre der Bevölkerungsschutz in unserem Land in den bestehenden Formen schlicht nicht möglich“, sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl am Samstag (10. Oktober 2020) in Bruchsal.

Im Rahmen einer Feierstunde ehrte Thomas Strobl mehrere Unternehmen für ihre positive Einstellung zur ehrenamtlichen Tätigkeit und für die Unterstützung der Mitarbeiter, diese Ämter wahrzunehmen. Für uns nahm der Leiter Qualitätsmanagement, Jörg Jahn, die Auszeichnung in Empfang.

Jörg Jahn: "Wir unterstützen ehrenamtliche Tätigkeiten nachhaltig."
Jörg Jahn: "Wir unterstützen ehrenamtliche Tätigkeiten nachhaltig."
Jörg Jahn: "Wir unterstützen ehrenamtliche Tätigkeiten nachhaltig."

"Einer unserer Werte von SEW-EURODRIVE, welche uns der Firmengründer mit auf den Weg gegeben hat, lautet ‚Der Mensch macht den Unterschied‘. Und das leben wir im Unternehmen tagtäglich. Das Wissen, das Können und das Wollen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist eine wichtige Basis des unternehmerischen Erfolgs. Und wenn sich das Wollen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die betrieblichen Belange hinaus auf ehrenamtliche Tätigkeiten erstreckt, wollen wir diesem Engagement in keinster Weise im Wege stehen. Und weil wir so denken, handeln wir auch so. Wir unterstützen es nachhaltig. Schließlich fördert es auch die soziale Kompetenz und die Empathie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und fördert damit das Verständnis für ein verantwortungsvolles und hilfsbereites Miteinander. Das strahlt auf Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen aus und macht unser firmeninternes Miteinander lebenswerter und herzlicher. Diese Strahlkraft geht über das Unternehmen hinaus und wirkt positiv auf unsere Gesellschaft. Das ist wahrlich eine Win-Win-Situation, von der wir schlussendlich alle profitieren", führte Herr Jahn unsere Beweggründe aus.