Generation X.e – Standard optimal individualisiert

01.04.2019

Mit der Generation X.e bricht ein neues Zeitalter an: Denn ab jetzt werden Standardprodukte neu definiert. Die Weiterentwicklung unserer bewährten Baureihe X vereint die Vorteile universaler Industriegetriebe mit einer kundenindividuellen Lösung. Dazu wurden die Hardware und die Berechnungsverfahren so optimiert, dass wir damit die spezifischen Wünsche und Anforderungen unserer Kunden auf den Punkt genau erfüllen können.

Generation X.e – efficient. experienced. excellent.

Die Generation X.e
Die neue Generation der Baureihe X: Generation X.e
Die neue Generation der Baureihe X: Generation X.e

Seit Jahren wächst weltweit die Anzahl installierter In­dus­trie­getriebe der Baureihe X. Gleichzeitig sind aber auch die Anforderungen der Branchen und damit an das Pro­dukt immer mehr gestiegen. Die Erfahrungen, die wir und unsere Kunden in dieser Zeit gesammelt haben, machen eines deutlich: Der Verwend­bar­keit von reinen Standard­produkten sind immer Grenzen gesetzt, denn industrielle Applikationen haben individuelle Anforderungen

Bisher war die Alternative zu einem Standard­getriebe eine komplett neu konstruierte Lösung. Solche Sonder­anfer­ti­gun­gen erfordern jedoch deutlich höhere Investitionen und haben längere Lieferzeiten zur Folge. Beides ist für die Anwender immer weniger wirtschaftlich tolerierbar.


Warum also nicht aus der Not eine Tugend machen?

Wo liegt die goldene Mitte zwischen Standard und Sonderausführung? Wie muss Customizing heute funktionieren? Diese Fragen stellten sich unsere Entwickler und erfanden mit der neuen Generation X.e eine geniale Lösung: Hardwareseitige Optimierungen der Baureihe X und eine völlig neue Berechnungslandschaft inklusive Simulation erlauben nun den Einsatz eines Standardprodukts, mit dem jetzt aber ganz präzise Anpassungen und Einstellungen auf unterschiedliche Kunden­anforderungen und Umweltbedingungen möglich sind. Durch die intelligente Kombination der umgesetzten Einzelmaßnahmen und durch den Einsatz vernetzter Softwaretools für die Auslegung sind die Anwender in die Lage, ihr maßgeschneidertes Getriebe zu projektieren. Denn industrielle Antriebe können für die jeweilige Anwendung ihr volles Potenzial nur dann erreichen, wenn sie für die spezifischen Anforderungen gezielt optimiert werden. Der Kunde erwartet das bestmögliche Preis-Leistungsverhältnis.


Gemeinsam mit unseren Kunden schauen wir uns deswegen die speziellen Anforderungen ihrer Anwendung genau an. Dazu gehören:

  • die Antriebsauslastung (bei kontinuierlichem Betrieb unter den gegebenen Bedingungen)
  • die Spitzenbelastung (bei unregelmäßigem Fahrprofil, häufigem Anfahren oder gelegentlichem Blockieren)
  • die Temperatur- und Umgebungsanforderungen (zulässige Oberflächentemperatur, Schutzart, zulässige Lautstärke, Zugangsmöglichkeit und Servicefähigkeit)
  • die erforderliche Mindestlebensdauer
  • die Berücksichtigung möglicher Serviceintervalle


Die Optimierung der Hardware auf Basis der Industriegetriebe-Baureihe X umfasst:

  • verbessertes Kegelritzelgehäuse
  • optimierte Lagervorspannung
  • thermisch verbesserter Ölstand
  • berührungslose Dichtungssysteme
  • Universalhaube mit modularem Lüftersystem
  • optimierte Verzahnungstopologie

Die Vorteile der neuen Berechnungslandschaft sprechen für sich:

  • Die Visualisierung der Abhängigkeiten hilft beim Finden der bedarfsgerechten Gewichtung der Anforderungen.
  • Die vernetzte Berechnungslandschaft minimiert den Berechnungsaufwand und ermöglicht eine extrem schnelle Angebotserstellung auf höchstem Niveau. Auf Basis des Anforderungsprofils berechnet die Software die ideale Kombination von Merkmalen zur Identifikation der optimalen Lösung.
  • Die Ergebnisse werden direkt an die Werksprozesse weitergegeben, sodass eine konsistente Informationskette von der Anforderung bis hin zum fertigen Produkt in der Montage sichergestellt ist.
  • Der Kunde erhält seinen Maßanzug mit der Lieferzeit eines Produktes von der Stange.