RSS Feed

Umstellung auf den neuen Temperatursensor PK (PT1000)

03.01.2017

In Folge der Produktabkündigung des Temperatursensors KTY seitens des Herstellers NXP stellt SEW-EURODRIVE mit dem PK (PT1000) seine Motoren und Elektronikprodukte nun auf die neue Generation der Temperatursensoren um. Die Service- und Reparaturfähigkeit der mit einem KTY ausgestatteten Motoren ist aber für die nächsten 10 Jahre sichergestellt.

Umstellung auf den neuen Temperatursensor PK (PT1000)

Kennlinienvergleich
Kennlinienvergleich

Temperaturfühler sind als thermischer Schutz der Motorwicklung nicht mehr wegzudenken. Seit dem Jahr 2004 setzt SEW-EURODRIVE zu diesem Zweck sowohl bei Asynchronmotoren als auch bei Synchronmotoren Sensoren vom Typ KTY84-130 ein. Platziert sind diese an einer definierten Stelle direkt im Wickelkopf des Motors. Die Verarbeitung der Messwerte erfolgt dann entweder im jeweiligen Frequenzumrichter oder über ein separates Auswertegerät.

Im Februar 2015 hat der Hersteller NXP Semiconductors N.V. die Produktabkündigung des KTY-Sensors bekannt gegeben, wovon alle Motorhersteller weltweit betroffen sind. SEW-EURODRIVE reagierte daher umgehend und qualifizierte den neuen Temperatursensor PT1000 (Produktbezeichnung PK) als Nachfolger des KTY.

Die Umstellung erfolgt nun sukkzessive:

  • Integration des neuen PT1000 in die betroffenen Motoren
  • Erweiterung der Funktionalität aller betroffenen Umrichterreihen von SEW-EURODRIVE auf die Auswertung des neuen PK-Sensors im Rahmen neuer Firmware-Versionen.
  • Sicherstellung der Liefer- und Servicefähigkeit der Motoren, die noch mit KTY-Sensor ausgestattet sind, durch entsprechende Nachbestellungen bis zum Jahr 2026

Damit konnte SEW-EURODRIVE die erzeugerunabhängige Schnittstelle der Temperaturerfassung erfolgreich vom KTY84 zum PT1000 portieren.

Bei dem neuen Temperaturfühler PK (PT1000) handelt es sich um ein Platinhalbleiter-Element mit folgenden Eigenschaften:

  • Weltweit verbreitetes Bauteil mit genormter Kennlinie gemäß IEC 60751
  • Vergleichbare Kennlinie mit KTY
  • Weltweit bei verschiedenen, unabhängigen Herstellern erhältlich
  • Umrichter-Integration über Firmware-Anpassungen, ohne Änderung der Hardware

Sie wollen wissen, welche unserer Motoren von der Umstellung betroffen sind? Und welche unserer Umrichter über die entsprechende Auswerteelektronik verfügen, die einen Betrieb mit dem neuen PK-Sensor erlaubt?

Hier erfahren Sie mehr