• Detailinformationen zu Ihrem individuellen Produkt
  • CAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer Konfiguration
  • Direkte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung
Jetzt Produkt konfigurieren
Ihre Vorteile

Universelle Motorführung und Regelungstechnik
denn MOVIDRIVE® Antriebsumrichter regeln asynchrone Drehstromantriebe genauso wie synchrone Servoantriebe.

Breites und flexibles Optionsspektrum
z. B. Feldbus-Schnittstellen, Geberschnittstellen und Sicherheitsfunktionen, ermöglichen individuelle Einsätze.

Kompakte Bauweise
dank Buchbauform: sie ermöglicht das lückenlose Aneinanderreihen und spart Platz im Schaltschrank.

Integrierte funktionale Sicherheit
mit der Sicherheitsfunktion STO (Safe Torque Off) nach PL d gemäß EN ISO 13849-1.

Die regeln das: MOVIDRIVE® B Antriebsumrichter

Ob asynchrone Drehstromantriebe oder synchrone Servoantriebe - die Applikations-Umrichter MOVIDRIVE® B regeln das. Der weite Leistungsbereich von 0,55 kW bis 315 kW, die große Überlastfähigkeit und das modulare Gerätekonzept von MOVIDRIVE® B helfen Ihnen dabei, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit Ihrer Applikationen zu verbessern.

Die kompakte Bauweise der Antriebsumrichter MOVIDRIVE® spart Schaltschrankplatz, ihr hoher Bedienkomfort sorgt für Zeitersparnis beim Parametrieren und die intelligente Positionier- und Ablaufsteuerung IPOSplus® ist immer mit an Bord.

Eine Vielzahl an Ein- und Ausgängen im Antriebsumrichter bieten Ihnen bereits eine hohe Grundfunktionalität. Durch optionale Kommunikations- und Technologiebaugruppen lässt sie sich problemlos und schnell erweitern.

Kontaktformular Standorte/Kontakt weltweit Standort Deutschland Mehr erfahren Eigenschaften
  • konfigurierbarer Umrichter, flexibel anpassbar für Ihre Applikation
  • Breiter Netzspannungs- und Leistungsbereich
    • 3x AC 380 V - 500 V: 0,55 kW - 315 kW
    • 3x AC 230 V - 240 V: 1,5 kW - 37 kW
  • Flexibler Einsatz mit Synchron- und Asynchronmotoren
  • Safe Torque Off (STO) EN ISO 13849-1 PL d
  • Modularer Geräteaufbau inkl. breitem Optionsspektrum
    • Feldbusschnittstellen
    • Geberschnittstellen
    • Optionen zur funktionalen Sicherheitstechnik
    • Ein-/Ausgangserweiterungen
Ausführungen 1. Standardausführung

Die Geräte sind serienmäßig mit der integrierten Positionier- und Ablaufsteuerung IPOSplus® ausgestattet und können mit den angebotenen Optionen erweitert werden. Die Standardausführung erkennen Sie an den Ziffern „00” am Ende der Typbezeichnung.

2. Technologieausführung

Zusätzlich zu den Merkmalen der Standardausführung beinhalten diese Geräte die Technologiefunktionen „Elektronische Kurvenscheibe” und „Interner Synchronlauf”. Die Technologieausführung erkennen Sie an den Ziffern „0T” am Ende der Typbezeichnung.

Die Geräte in Technologieausführung bieten auch den Zugriff auf die Applikationsmodule, den standardisierten Steuerungsprogrammen zur Lösung technisch hochwertiger Antriebsaufgaben, wie z. B.

  • synchronisierte Anwendungen
  • Positionieren
  • Fliegende Säge
  • Wickler

Vorteile der Applikationsmodule:

  • hohe Funktionalität und anwenderfreundliche Bedienoberfläche
  • nur die für die Applikation erforderlichen Parameter müssen eingegeben werden
  • geführte Parametrierung anstelle von aufwendiger Programmierung
  • keine langwierige Einarbeitung, dadurch schnelle Projektierung und Inbetriebnahme
  • die komplette Bewegungssteuerung erfolgt direkt im MOVIDRIVE®
  • dezentrale Konzepte können einfacher realisiert werden
Optionen
  • Bediengerät Typ DBG60B:
    Standardbediengerät zur Parametrierung, Datenhaltung, Inbetriebnahme und Diagnose
  • Geberschnittstellen
    • Typ DEH11B
      • Anschluss Motorgeber: TTL-, RS422-, Sin/Cos- und HIPERFACE®-Geber
      • Anschluss Streckengeber: TTL-, RS422-, Sin/Cos- und HIPERFACE®-Geber
    • Type DER11B
      • Anschluss Motorgeber: Resolver
      • Anschluss Streckengeber: TTL-, RS422-, Sin/Cos- und HIPERFACE®-Geber
    • Type DEH21B
      • Anschluss Motorgeber: TTL-, RS422-, Sin/Cos- und HIPERFACE®-Geber
      • Anschluss Streckengeber: SSI-Absolutwertgeber
    • Type DEU21B
      • Anschluss Motorgeber: TTL-, HTL-, RS422-, Sin/Cos-, HIPERFACE®-, SSI-, CAN-, EnDat 2.1-Geber
      • Anschluss Streckengeber: TTL-, HTL-, RS422-, Sin/Cos-, HIPERFACE®-, SSI-, CAN-, EnDat 2.1-Geber
    • Type DIP11A
      • Anschluss Motorgeber: TTL-, RS422-, Sin/Cos- und HIPERFACE®-Geber
      • Anschluss Streckengeber: SSI-Absolutwertgeber
    • Type DIP11B
      • Anschluss für Streckengeber: SSI-Absolutwertgeber
      • Erweiterung der binären Ein- und Ausgänge: 8x Eingänge, 8x Ausgänge
  • Feldbusanbindungen
    • PROFINET IO / Modbus TCP + EtherNet/IP
      Type DFE32B / DFE33B
    • EtherCAT
      Type DFE24B
    • PROFIBUS DPV1
      Type DFP21B
    • CANopen / DeviceNet
      Type DFC11B / DFD11B
    • INTERBUS / INTERBUS-LWL
      Type DFI11B / DFI21B
    • PROFIsafe via PROFIBUS / PROFIsafe über PROFINET
      Type DFS11B / DFS21B
  • DIO11B
    Erweiterung Ein- und Ausgänge
    • 8x Binärein- und 8x Binärausgänge
    • 1x Analogdifferenzierung
    • 2x Analogausgänge
  • Controller MOVI-PLC® power
    IEC-61131-3-programmierbare Motion-Control-Steuerung
  • USM21A
    Schnittstellenumsetzer zur Anbindung an PC über USB
Zubehör
Engineering-Software MOVITOOLS® MotionStudioMOVITOOLS® MotionStudio ist ein Programmpaket, mit dem Sie komfortabel die Frequenzumrichter MOVITRAC® B und die Antriebsumrichter MOVIDRIVE® B in Betrieb nehmen, parametrieren und diagnostizieren können.
Netzrückspeisung MOVIDRIVE® MDR60A 15 kW bis 160 kW MOVIDRIVE® MDR61B 160 kW bis 315 kWMit der Netzrückspeisung können mehrere Geräte über einen zentralen Netzanschluss mit Leistung versorgt werden. Im generatorischen Betrieb wird die Leistung ins versorgende Netz zurückgespeist. Durch den Einsatz von MDR60A/MDR61B wird Energie und Installationsaufwand gespart.
Bremswiderstände Typ BWMit den Bremswiderständen der Typenreihe BW steht die passende Option für den generatorischen Betrieb der Frequenzumrichter MOVITRAC® B und der Antriebsumrichter MOVIDRIVE® B zur Verfügung. Mit einem integrierten Temperatursensor kann der Widerstand ohne externe Überwachung geschützt werden.
Netzdrossel Typ NDDie Netzdrosseln der Typenreihe ND erhöhen den Überspannungsschutz der Umrichter. Ein wichtiges Merkmal in rauen Industrienetzen, besonders wenn der Umrichter in der Nähe des Netzversorgungs-Transformators installiert ist.
Netzfilter Typ NFFür die EMV-gerechte Installation gemäß EN 61800-3 stehen die Netzfilter der Typenreihe NF zur Verfügung, sie unterdrücken die Störaussendung auf der Netzseite von Umrichtern. Mit diesen Netzfiltern wird netzseitig die Grenzwertklasse C1 eingehalten.
Ausgangsdrosseln Typ HDDie Ausgangsdrosseln der Typenreihe HD unterdrücken die Störabstrahlung des ungeschirmten Motorkabels. Bei EMV-gerechter Installation wird somit motorseitig die Grenzwertklasse C1 gemäß EN 61800-3 eingehalten. In Bezug auf EMV-gerechte Installation stellt die Ausgangsdrossel somit die Alternative zur geschirmten Motorleitung dar.
Ausgangsfilter Typ HFDie Ausgangsfilter der Typenreihe HF sind Sinusfilter zur Glättung der Ausgangsspannung von Umrichtern. Ausgangs­filter werden eingesetzt bei Gruppenantrieben, um die Umladeströme in den Motorkabeln zu unterdrücken und bei langen Motorleitungen Spannungsspitzen zu vermeiden.

Anschluss-Spannung VAC: 3 x 380 – 500

Netzfrequenz Hz: 50 – 60 ± 5 %

Ausgangsfrequenz Hz: 0 – 400

Motorregelverfahren: U/f, VFC, CFC, Servo

MOVIDRIVE® B
Typ
Leistungsbereich
kW
Ausgangs-Nennstrom
A
BaugrößeAbmessungen
B x H x T
mm
mit
Überlastreserve
1.5 x IN
ohne
Überlastreserve
mit
Überlastreserve
ohne
Überlastreserve
MDX60/61B
0005-5A3-4-0_
0.550.7522.50S45 / 72.5 x 317 x 260
MDX60/61B
0008-5A3-4-0_
0.751.12.43
MDX60/61B
0011-5A3-4-0_
1.11.53.13.80M67.5 / 95 x 317 x 260
MDX60/61B
0014-5A3-4-0_
1.52.245
MDX61B
0015-5A3-4-0_
1.52.2451105 x 314 x 234
MDX61B
0022-5A3-4-0_
2.235.56.9
MDX61B
0030-5A3-4-0_
3478.8
MDX61B
0040-5A3-4-0_
45.59.511.9
MDX61B
0055-5A3-4-0_
5.57.512.515.62S105 x 335 x 294
MDX61B
0075-5A3-4-0_
7.5111620
MDX61B
0110-5A3-4-0_
111524302135 x 315 x 285

Anschluss-Spannung VAC: 3 x 380 – 500

Netzfrequenz Hz: 50 – 60 ± 5 %

Ausgangsfrequenz Hz: 0 – 400

Motorregelverfahren: U/f, VFC, CFC, Servo

MOVIDRIVE® B
Typ
Leistungsbereich
kW
Ausgangs-Nennstrom
A
BaugrößeAbmessungen
B x H x T
mm
mit
Überlastreserve
1.5 x IN
ohne
Überlastreserve
mit
Überlastreserve
ohne
Überlastreserve
MDX61B
0150-503-4-0_
152232403200 x 465 x 308
MDX61B
0220-503-4-0_
22304657.5
MDX61B
0300-503-4-0_
30376075
MDX61B
0370-503-4-0_
374573914280 x 522 x 307
MDX61B
0450-503-4-0_
455589111
MDX61B
0550-503-4-0_
55751051315280 x 610 x 330
MDX61B
0750-503-4-0_
7590130162
MDX61B
0900-503-4-0_
901101702126280 x 1 000 x 382
MDX61B
1100-503-4-0_
110132200250
MDX61B
1320-503-4-0_
132160250312
MDX61B
1600-503-4-0_
1602003003807700 x 1 490 x 470
MDX61B
2000-503-4-0_
200250380475
MDX61B
2500-503-4-0_
250315475590

Anschluss-Spannung VAC: 3 x 200 – 240

Netzfrequenz Hz: 50 – 60 ± 5 %

Ausgangsfrequenz Hz: 0 – 400

Motorregelverfahren: U/f, VFC, CFC, Servo

MOVIDRIVE® B TypLeistungsbereich
kW
Ausgangs-Nennstrom
A
BaugrößeAbmessungen
B x H x T
mm
mit
Überlastreserve
1.5 x IN
ohne
Überlastreserve
mit
Überlastreserve
ohne
Überlastreserve
MDX61B
0015-2A3-4-0_
1.52.27.39.11105 x 314 x 234
MDX61B
0022-2A3-4-0_
2.23.78.610.8
MDX61B
0037-2A3-4-0_
3.755.818.1
MDX61B
0055-2A3-4-0_
5.57.52227.52135 x 315 x 285
MDX61B
0075-2A3-4-0_
7.5112936.3
MDX61B
0110-203-4-0_
11154252.53200 x 465 x 308
MDX61B
0150-203-4-0_
15225467.5
MDX61B
0220-203-4-0_
2230801004280 x 522 x 307
MDX61B
0300-203-4-0_
303795118

Die Applikations-Umichter MOVIDRIVE® B mit hoher Grundfunktionalität und breitem Optionsspektrum sind immer die wirtschaftliche und energieeffiziente Wahl für applikativ anspruchsvolle Aufgaben.

Energieeffizienz-Funktionen
Prozessanpassungfür stufenlose Regelung von Drehzahl und Drehmoment zur Anpassung an den tatsächlichen Bedarf
Energiesparfunktionfür den Betrieb im Teillastbereich und die dynamische Anpassung des Motor-Wirkungsgrades
Zwischenkreiskopplungstellt die Bremsenergie eines Antriebs über den Zwischenkreis den gekoppelten Antrieben zur Verfügung
Netzrückspeisungdurch den Anschluss der Netzrückspeisung MOVIDRIVE® MDR kann Energie recycled werden
Thermisch gesteuerte Lüfterschalten sich nur ein, wenn auch tatsächlich Abwärme erzeugt wird

effiDRIVE® Energiesparlösungen

Neben den Produkten aus dem Energiesparbaukasten bieten unsere effiDRIVE® Energiesparlösungen auch kompetente Energieberatung und einen modular aufgebauten, individualisierbaren Service.

Sicherheitsfunktionen des MOVIDRIVE® B im Überblick
MOVIDRIVE® B
Sicherheitsoptionen
Sicherheitsklasse / NormengrundlageSicherheitsfunktionenNotwendige Optionen
für "Sicher abgeschaltetes Moment"
  • Kat. 3 gemäß EN 954-1
  • PL d gemäß EN ISO 13849-1
STOim Grundgerät integriert
für "Sichere Kommunikation"
  • SIL 3 gemäß IEC 61508
  • Kat. 4 gemäß EN 954-1
  • PL e gemäß EN ISO 13849-1
Sichere digitale Ausgänge
Sicherheitswächter MOVISAFE®
  • Typ DFS11B:
    PROFIsafe/PROFIBUS
    • Typ DFS21B:
      PROFIsafe/PROFINET
für "Sichere Bewegungs-/ Positionsüberwachung
  • SIL 3 gemäß IEC 61508
  • Kat. 4 gemäß EN 954-1
  • PL e gemäß EN ISO 13849-1
  • STO, SS1, SS2, SOS, SLA, SAR, SLS, SSR, SLP, SLI, SDI, SCA, SSM
  • gemäß IEC 61800-5-2
    • sichere digitale Ausgänge
    • sichere Logiverarbeitung
Sicherheitswächter MOVISAFE®
  • Typ DCS31B
für "Sichere Bewegungs-/ Positionsüberwachung und Kommunikation"
  • SIL 3 gemäß IEC 61508
  • Kat. 4 gemäß EN 954-1
  • PL e gemäß EN ISO 13849-1
  • STO, SS1, SS2, SOS, SLA, SAR, SLS, SSR, SLP, SLI, SDI, SCA, SSM
  • gemäß IEC 61800-5-2
    • sichere digitale Ausgänge
    • PROFIsafe-Kommunikation
Sicherheitswächter MOVISAFE®
  • Typ DCS21B + DFS12B:
    PROFIsafe / PROFIBUS
  • Typ DCS21B + DFS22B:
    PROFIsafe / PROFINET

ist unser Beitrag zu Ihrer Anlagen- und Maschinensicherheit. Denn neben der funktional sicheren Antriebstechnik bieten wir Ihnen auch verschiedene Safety-Dienstleistungen. Mit safetyDRIVE vermeiden Sie Arbeitsunfälle und können gleichzeitig Ihre Kosten in Sicherheitszonen senken und die Produktivität erhöhen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu safetyDRIVE und der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Einsatz der MOVIDRIVE® B in folgenden Branchen:

  • Automobilindustrie
  • Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Transport und Logistik

Einsatz der MOVIDRIVE® B in folgenden Applikationen:

  • Lagersystemen
  • Zuführungen
  • Hubwerke
  • Synchronisierte Anwendungen
  • Portale

Wissen

Online-Lernangebot: Sie erhalten technisches Hintergrundwissen. Kostenfrei und rund um die Uhr zur Verfügung.

Zum Online-Lernangebot