Standard-Umrichter MOVIPRO®-SDC

Der kompakte Antriebs- und Positionier-Umrichter spart Platz und reduziert die Komplexität Ihrer Anlagen. Dank der dezentralen Technik verfügt er über einen hohen Integrationsgrad und kann komplette Schaltschränke im Feld ersetzen.

Dezentraler Antriebs-Umrichter mit Positioniersteuerung macht Projektieren leicht

Dezentraler Antriebs-Umrichter mit Positioniersteuerung
Standard-Umrichter MOVIPRO®-SDC
Standard-Umrichter MOVIPRO®-SDC

Sie wollen die Komplexität Ihrer Anlagenarchitektur deutlich verringern? Sie suchen nach einer feldnahen Antriebslösung, die wenig Platz braucht und außerdem rüttelfest ist?

Dann ist der Antriebs-Umrichter MOVIPRO®-SDC mit Positioniersteuerung aus unserem Portfolio der dezentralen Antriebstechnik genau die richtige Wahl für Sie. Das kompakte Gerät bietet einen hohen Integrationsgrad und kann komplette Umrichter-Schaltschränke im Feld ersetzen. Mit dem Vorteil, dass die Steuerung in die räumliche Nähe zum Antrieb rückt.

Auf diese Weise sind Sie in der Lage, autonome Antriebssektoren zu installieren und diese mit MOVIPRO®-SDC untereinander zu vernetzen. Die Kommunikation ist je nach Ihren regionalen Erfordernissen über alle gängigen Bussysteme möglich: PROFIBUS, PROFINET®, DeviceNETTM, EtherNETTM/IP und MODBUS/TCP.

Förderanlagen und Maschinen, die über eine solche durchgängige, dezentrale Antriebstechnik verfügen, sind damit vergleichbaren zentral gesteuerten Anlagen weit überlegen.

MOVIPRO®-SDC ist damit Ihre optimale Antriebslösung, wenn:

Dank standardisierter 1-Achs-Applikationsmodule erleichtern Sie sich die Projektierung deutlich. Drehzahlregelung und Positionsanweisungen sind somit für Sie jederzeit komfortabel, einfach und schnell umsetzbar. Und durch die freie Parametrierbarkeit kommen Sie ohne Programmieraufwand aus.

Sichern Sie sich außerdem mit einheiticher Steuerungstechnik die Durchgängigkeit innerhalb Ihrer Anlage: denn der flexibel einsetzbare, feldorientierte Umrichter kann sowohl Asynchron- als auch Synchronmotoren ansteuern. Darüberhinaus erfasst er lokale I/Os und unterstützt unterschiedliche Bremsspannungen.

Schaffen Sie sich mit der Antriebs- und Positionier-Steuerung MOVIPRO®-SDC die Grundlage für offene und flexible Anlagenarchitekturen. Ganz gleich ob Sie eine neue Anlage gestalten oder eine ältere modernisieren wollen. Die Funktionskompatibilität mit bestehenden Schaltschrank-Applikationen ist gewährleistet. In Verbindung mit unserem MOVITOOLS® MotionStudio profitieren Sie von einer einheitlichen Softwareumgebung für Ihr komplettes Engineering - von der Inbetriebnahme über die Diagnose bis zur Wartung.

  • Sie eine räumlich ausgedehnte Installation mit elektrischen Antrieben ausrüsten und automatisieren müssen
  • Ihr Anlagenkonzept auf wiederverwendbaren modularen Funktionen basiert
  • Ihr Prozess eine kompakte und integrierte Antriebssteuerung erforderlich macht
  • Sie eine optimale Drehzahlregelung und präzise Positionierung realisieren wollen
  • bei Ihnen die Verwaltung von I/Os und Gebern lokal geplant ist
  • Ihnen eine schnelle Diagnose und Wartung wichtig ist
  • Sie eine komplette Antriebslösung aus einer Hand wünschen.

Lassen Sie sich beraten

  • Unsere Experten kennen Ihre Branche und Anforderungen.
  • Wir haben das Wissen und die Werkzeuge, um Sie optimal zu beraten.
  • Mit unserem weltweiten Netzwerk sind wir jederzeit vor Ort für Sie da.

Ihre Vorteile

  • Komfortabel ansteuern

    über die einfache freie Parametrierung ohne Programmieraufwand und über standardisierte 1-Achs-Applikationsmodule.
  • Perfekt vernetzen

    durch den hohen Integrationsgrad und die Kommunikation über alle gängigen Bussysteme.
  • Stillstandzeit minimieren

    dank dezentraler Technik und einfacher Steckbarkeit, womit sich Anlagen schnell umrüsten und Verdrahtungsfehler reduzieren lassen.
  • Durchgängig erweitern

    mittels eines einheitlichen Installationskonzepts für die gesamte Fördertechnik und gleicher Software-Tools für Bedienung und Diagnose.
  • Komplexität verringern

    dank Kommunikation über gängige Feldbussysteme und Unterstützung eines breiten Motorspektrums (asynchron und synchron).

Eigenschaften

  • Drehzahlregelung und Positionierung
  • Optionale Geber-Rückführung für Motor und Strecke
  • Integrierte Bremsenansteuerung mit diversen Bremsspannungen
  • Feldbusschnittstellen: PROFIBUS, PROFINET, PROFIsafe, EtherNet/IP, Modbus/TCP, DeviceNet
  • Integrierte digitale Ein- und Ausgänge
  • Optionale RS485-, SBus-, SBUSplus-Schnittstellen für externe Aktoren und Sensoren
  • Steckbare Schnittstellen für Energie, Motor (Leistung) und Geber (Signale)
  • Lokaler Speicher für Parameter
  • Schutzart IP54
  • Robustes Aluminumgehäuse
  • Optionaler Wartungsschalter
  • Optionale, trennbare Anschlusseinheit für linienförmigen Energiebus
  • Sicher abgeschaltetes Moment / Safe Torque Off (STO) bis Kat. 3 und PL d gemäß EN ISO 13849-1
  • Optional: sicheres Bussystem PROFIsafe

Technische Daten

  • Leistungsspektrum 2,2 bis 15 kW
    • Baugröße BG0: 2,2 kW
    • Baugröße BG1: 4 kW, 7,5 kW
    • Baugröße BG2: 11 kW, 15 kW / lüfterfreier Betrieb bis 11 kW
  • 12 DI + 4 DIO (DI=Digital in, DIO=Digital in/out)

Einsatzgebiete

Einsatz des Applikations-Umrichters MOVIPRO®-SDC im dezentralen Anlagenaufbau

Bei den durchgängig konzipierten, dezentralen Antriebslösungen mit MOVIPRO®-SDC stehen vor allem Förder- und Maschinenapplikationen in der Automobilindustrie, Produktionslogistik und Intralogistik im Fokus:

  • Scherenhubtische
  • Hub-/Senkförderer
  • Hubstationen mit Hubtisch
  • Verschiebewagen
  • Einschleuser
  • Drehverteiler
  • Rundtakttische
  • Hochgeschwindigkeits-Horizontalförderer mit Positionierung
  • Transfersysteme auf Schienen

Zubehör

Zubehör zur komfortablen Handhabung

  • Anschaltbox zum komfortabler Anschluss der Energieversorgung
    • Klemmen zur Weiterschleifung der angeschlossenen Spannungen
    • integrierter Wartungsschalter, um das MOVIPRO® zu Servicezwecken vom Netz trennen zu können
    • Baugröße BG2: 11 kW, 15 kW / lüfterfreier Betrieb bis 11 kW
  • Sensor-Aktor-Box zum Anschluss von bis zu 8 Sensoren oder Aktoren:
    • Anschlusskabel mit M23-Steckverbinder sowie M12-Steckplätze für die Sensoren oder Aktoren
    • 2 LEDs je M12-Steckplatz zur Statusanzeige
    • mit verschiedenen Anschlusskabel-Längen von 1 bis 10 m
  • externe Bremswiderstände für Applikationen mit 4-Q-Betriebsweise des Antriebs zum Abführen der generatorischen Energie am MOVIPRO®
  • Brückenstecker STO, um bei Bedarf die Sicherheitsfunktionen des MOVIPRO® außer Kraft zu setzen
  • Montagezubehör: Tragegriffe und Montagewinkel
  • externe Lüfterbaugruppe für MOVIPRO®-ADC Baugröße BG 2, 11 kW (bei 15 kW ist die Lüftergruppe obligatorisch und fertig montiert)

Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Zuletzt besucht