• Detailinformationen zu Ihrem individuellen Produkt
  • CAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer Konfiguration
  • Direkte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung
Jetzt Produkt konfigurieren
Ihre Vorteile

Hohe Flexibilität
aufgrund der individuellen Anpassung an die Antriebstopologie (Anzahl der Antriebe, dez. Ein-/Ausgänge, Sicherheitstechnik, Feldbus).

Schnelle Anlagenverfügbarkeit
durch eine mögliche Vorinbetriebnahme ohne laufende Steuerung und einen schnellen Gerätetausch mit nur einer Schraube.

Einfache Inbetriebnahme
durch standardisierte Applikationsmodule inklusive Auswertung prozessrelevanter dezentraler Sensorik.

Individuelle Anpassungen
durch Unterstützung aller gängigen Bussysteme und der freien Programmierung mit IEC-Bausteinen.

Bestätigte Sicherheit
durch erfüllen zertifizierter Sicherheitsoptionen von sicherer Kommunikation über sicheres Abschalten bis hin zum sicheren Bewegen.

Controller für anspruchsvolle Antriebsaufgaben

Automatisierung leicht gemacht! Mit unserem Controller MOVIFIT®-MC in der Ausführung als Funktionslevel Technology realisieren Sie anspruchsvolle Antriebsaufgaben sowie komplexe anlagespezifische Softwareanforderungen für bis zu 3 MOVIMOT®-Getriebemotoren mit Umrichter.

Unkompliziert und durchgängig! Der Funktionslevel Technology bietet sowohl die Möglichkeit standardisierte Applikationsmodule zu betreiben als auch durch direkte Programmierung Ihre anlagenspezifischen Anforderungen umzusetzen. Das MOVIFIT®-MC übernimmt die komplette Energieversorgung des Anlageteiles.

In Kombination mit unseren Applikationsmodulen realisieren Sie Applikationsfunktionen ganz ohne aufwändige Programmierung. Die einfache Parametrierung, anhand intuitiver Inbetriebnahmewizards, ermöglicht die Umsetzung komplexer Bewegungsabläufe wie z.B. eine Nockenpositionierung für bis zu 3 MOVIMOT®. Weiterhin lassen sich Ihre Aufgaben über die IEC 61131 genormten Sprachen frei programmieren.

Unser Controller MOVIFIT®-MC hat nicht nur innere Stärken. Die hohe Schutzart IP65 ist standard. Sein robustes Aluminium-Druckgussgehäuse ist aufgeteilt in Elektronikeinheit (EBOX) und Anschlusseinheit (ABOX). Ein großer Vorteil ist der Schließmechanismus mit nur einer Schraube. Das ermöglicht eine schnelle Montage und im Servicefall einen reibungslosen Gerätetausch.

Auch in puncto Sicherheit, bietet unser Verteiler so einiges. Ausgestattet mit umfangreichen und skalierbaren Sicherheitsfunktionen setzen Sie ihn in sicherheitstechnischen Bereichen ein. Von der sicheren Abschaltung der MOVIMOT®-Antriebe bis hin zu drehzahlabhängigen Sicherheitsfunktionen über Feldbus aktiviert ist alles möglich.

Erfahren Sie mehr auf dieser Seite über die Anschlussvarianten, die Sicherheitsfunktionen und den funktionellen Umfang unserer dazügehörigen Software (Funktionslevel).

Kontaktformular Standorte/Kontakt weltweit Standort Deutschland Engineering-Software MOVITOOLS® Schnittstellenumsetzer für Umrichter
  • Energie-, Kommunikations- und Funktionsverteiler für MOVIMOT®
  • Bis zu 3 MOVIMOT® über Hybridkabel anschließbar
  • Freie Programmierung nach IEC 61131
  • Integrierte Energieverteilung mit Leitungsschutz bis 6mm2
  • Optionaler Wartungsschalter
  • Optionale Inkrementalgeber-Anbindung
  • Umfangreiche integrierte Kommunikations-Schnittstellen:
    • PROFIBUS® (optional PROFIsafe)
    • PROFINET® IO (optional PROFIsafe)
    • DeviceNeETTM
    • EtherNET/IPTM
    • Modbus/TCP
  • Umfangreiche Sicherheitsfunktionalität
  • Integrierte digitale Ein- und Ausgänge
  • CAN-/SBus-Schnittstelle für externe Komponenten
  • Parametrierbares Applikationsmodul Nockenpositionierung für drei MOVIMOT®
  • Integrierter Parameterspeicher
  • Umfangreiche Diagnose über LEDs
  • Erweiterte Parametrierung und Diagnose über MOVITOOLS® MotionStudio oder Feldbus
  • Steckbare Schnittstellen für Energie, Motor (Leistung) und EAs
  • Robustes Aluminiumgehäuse
  • Schutzart IP65
  • Zulassung: CE, UL, UKCA und C-Tick
  • Leistungsbereich MOVIMOT® 0,37 kW bis 4 kW in zwei Baugrößen
  • Spannungsbereich MOVIFIT®-MC 3 x 380 V bis 500 V / 50 Hz bis 60 Hz
  • 12 DI + 4 DIO (DI=Digital in, DIO=Digital in/out)

Der Controller besteht aus einer Elektronikeinheit (EBOX) und der hier abgebildeten Anschlusseinheit (ABOX). Die Anschlussbox (ABOX) des MOVIFIT® stellt einen großen Stecker dar und ist komplett passiv. Sie ist in zwei Ausführungen erhältlich:

MOVIFIT® Standard Anschlussbox

Alle anzuschließenden Kabel sind über Kabelverschraubungen in die ABOX geführt und werden dort auf Klemmen verdrahtet.

MOVIFIT® Hybrid Anschlussbox

Die Hybrid Anschlussbox (ABOX) des MOVIFIT® bietet die Möglichkeit verschiedene Anschlüsse steckbar auszuführen. Die Kabel zur Leistungsversorgung sowie die Motorkabel sind über Kabelverschraubungen in die ABOX geführt und dort auf Klemmen verdrahtet. Für die digitalen Ein- und Ausgänge sind M12-Stecker vorgesehen. Das Bussystem kann über Stecker angeschlossen werden. Die Busstecker unterscheiden sich je nach verwendetem Feldbus.

Funktionslevel bezeichnet den funktionellen Umfang, der den MOVIFIT®-Geräten zugeordneten Software hinsichtlich:

  • Softwarefunktionalität
  • Verarbeitung der digitalen Ein- und Ausgänge
  • Lokale Anlagensteuerung
  • Inbetriebnahme, Bedienung und Diagnose

Funktionslevel "Technology"

Parametrierbare Applikationsmodule – Standardisierte Applikationsfunktion

  • Standardisierte Funktionalität
  • Ansteuerung und Diagnose über Feldbus
  • Parametrieren statt programmieren
  • Inbetriebnahme und Diagnose über MOVITOOLS® MotionStudio

freie Programmierung (MOVI-PLC® / MOVITOOLS® MotionStudio)

  • Programmierung nach IEC 61131 (z. B. in KOP, FUP, AWL, ST, AS)
  • MOVITOOLS® MotionStudio mit PLC-Editor, Application Builder usw.
  • Mehrstufiges Bibliothekenkonzept
    (Applikations- und Programmmodule der Steuerungsfamilie MOVI-PLC®)
  • PLCopen zertifizierte Motion-Blöcke

Sicher überwachen und reagieren! Von der sicheren Abschaltung (STO) bis hin zu drehzahlabhängigen Sicherheitsfunktionen (SDI, SLS). Unser Verteiler ist in unterschiedlichen sicherheitstechnischen Ausprägungen und Optionen auch im Zusammenspiel mit MOVIMOT® erhältlich.

Die Ansteuerung der Funktionen kann über sichere Klemmen als auch per PROFISAFE erfolgen. Im autarken Betrieb kann unsere Sicherheitsoption S12 eine lokale Auswertung, Verarbeitung und Abschaltung von sicherheitsgerichteten Signalen und Funktionen übernehmen. Eine übergeordnete Sicherheitssteuerung ist im autarken Betrieb nicht notwendig.

Sicherheitsfunktion im MOVIMOT®

Integrierte Sicherheitstechnik in unserem Getriebemotor mit Umrichter MOVIMOT®

Sicherheitsfunktionen gemäß IEC 61800-5-2:

  • Sicheres Abschalten (STO)
  • Sicheres Stillsetzten SS1(c)
  • Zulassung gemäß:
    • Kategorie 3 gemäß EN 954-1
    • Performance Level d gemäß EN ISO 13849-1
    • SIL 2 gemäß IEC 61800-5-2
MOVIFIT®-Sicherheitsoptionen S11 und S12
MOVIFIT® Funktionale Sicherheit: MOVIFIT®-MC
SicherheitsoptionS11S12
Im DetailSicherheitsgerichtete Elektronikbaugruppe mit sicheren Ein- und AusgängenParametrierbare Optionskarte mit sicheren Ein- und Ausgängen
Schematische Darstellung MOVIFIT®-MC – Sicherheitsoption S11
größere Darstellung – klicken Sie hier   (JPG)
MOVIFIT®-MC – Sicherheitsoption S12
größere Darstellung – klicken Sie hier   (JPG)
KommunikationPROFIsafe PROFIsafe
Sicherheitsfunktionen gemäß IEC 61800-5-2
  • Sicheres Abschalten (STO)
  • Sicheres Stillsetzen SS1(c)
  • Sicheres Abschalten (STO)
  • Sicheres Stillsetzen (SS1(a), SS1(c))
Sichere Ein- und Ausgänge
  • 2x 2-polige sichere Eingänge (F-DI)
  • 2x 2-polige sichere Ausgänge (F-DO)
  • 1x 2-poliger sicherer Ausgang zur sicheren Stillsetzung des Antriebs (F-DO_STO)

















Zwei Varianten:

S12A
  • 2x 2-polige sichere Eingänge F-DI (OSSD-fähig)
  • 2 Pulsausgänge
  • 1x 2-polige sichere Ausgänge F-DO
  • 1x 2-poliger sicherer Ausgang zur sicheren Stillsetzung des Antriebs (STO)

S12B
  • 2x 4-polige sichere Eingänge F-DI (OSSD-fähig)
  • 2 Pulsausgänge
  • 1x 2-polige sicherer Ausgang geräteintern STO
BetriebFeldbus an PROFIsafeFeldbus an PROFIsafe und Autarker Betrieb
Einsatz des Controller MOVIFIT®-MC im dezentralen Anlagenbau

Bei flexiblen feldorientierten Antriebslösungen mit MOVIFIT®-MC und MOVIMOT® liegt der Fokus auf modularen Förderapplikationen in der Transport und Logistikindustrie, der Automobilindustrie sowie der Lebensmittel und Getränkeindustrie:

  • Palettenförderer
  • Einfache Skidfördertechnik
  • Behälter und Kistentransport
  • Koffertransport