Controller Hardware für dezentrale Installation

Die Controller für dezentrale Technik kommen dort zum Einsatz, wo intelligente Bewegungsfunktionen im Feld benötigt werden. Das entlastet die zentrale speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) und verkürzt Reaktionszeiten.

Dezentrale Controller zur Realisierung komplexer Bewegungsabläufe im Feld

Controller Hardware für dezentrale Installation
Controller für dezentrale Installation
Controller für dezentrale Installation

Von einfachen Motion-Control-Aufgaben mit geringen Anforderungen an die Reaktionszeiten bis zu komplexen Anlagen mit vielen Achsen und extrem kurzer Taktung: die Automatisierung schreitet immer weiter fort. Betreiber unterschiedlichster Anlagen und Maschinen suchen deshalb nach besonders intelligenten und zuverlässigen Technologien für eine schlanke Installation.

Die Controller Plattformen aus unserem Controller-Hardware-Portfolio gibt es daher auch als in dezentrale Umrichter und dezentrale Controller integrierte Bauformen.

Mit der einfachen Feldinstallation der so erweiterten Antriebsumrichter MOVIFIT® und Applikationsumrichter MOVIPRO® lassen sich einfache bis aufwändige Förderanlagen modular und damit sehr flexibel gestalten.

  • Leistungsklasse basic: für den Einsatz als lokale Modulsteuerung im Bereich der stationären Fördertechnik für einfache Automatisierungsaufgaben mit Drehzahl und Positionieranwendungen
  • Leistungsklasse standard: für den Einsatz als Modulsteuerung mit Motion-Control-Funktionen wie Positionieren, mittleren Reaktionszeiten und max. 16 Achsen
  • Leistungsklasse advanced: für den Einsatz als Modulsteuerung mit High End Motion-Control-Funktionen wie elektronisches Getriebe und Kurvenscheibe, kurzen Reaktionszeiten und max. 16 Achsen

Konfigurieren Sie Ihr individuelles Produkt

  • Detailinformationen zu Ihrem individuellen Produkt
  • CAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer Konfiguration
  • Direkte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung
Jetzt Produkt konfigurieren

Ihre Vorteile

  • Schlank installieren

    durch die perfekte integrative Kombination der Controller mit dezentral im Feld installierbaren Umrichtern.
  • Effizient automatisieren

    dank dreier Leistungsklassen, mit denen man von der einfachen bis zur hochdynamischen Anwendung immer die passende Steuerung parat hat.
  • Viele Achsen koordinieren

    über einen speziell auf dezentrale Installation optimierten Systembus (SNI), der für ein intelligentes Zusammenspiel der Achsen sorgt.

Bauform MOVIFIT®-FDC-SNI

Eigenschaften

  • MOVIFIT®-FDC-SNI (Single Network Installation) mit integrierter Steuerungskarte standard
  • Modulsteuerung für bis zu 16 Achsen über SBus oder max. 10 MOVIGEAR®-SNI
  • als frei programmierbare Motion-Control-Steuerung (MOVI-PLC®) mit Bibliotheken und Programm-Modulen speziell für Anwendungen in der Fördertechnik
  • als parametrierbare Configurable Control Unit (CCU), mit speziellen Applikationsmodulen für die Fördertechnik wie Eil-/ Schleichgang-Positionierung oder Universalmodul
  • Motion-Control-Steuerung für Reaktionszeiten >10 ms
  • Einzelachs-Motion-Control-Bibliotheken und Programm-Module
  • SD-Speicher-Karte für einfachen Gerätetausch
  • schnelles Engineering über USB und Ethernet

Technische Daten

  • 1x Ethernet (10/100 BaseT) für Engineering oder TCP/IP und UDP über IEC 61131-3
  • 1 CAN-Schnittstelle, galvanisch getrennt
  • 1 x Schnittstelle SNI (Single Network Installation)
  • 1 x RS485-Schnittstelle, galvanisch getrennt
  • USB-Schnittstelle
  • PROFINET Slave, EtherNet/IP Slave, Modbus TCP/IP Slave
  • 12 digitale Eingänge und 4 digitale I/Os
  • Statusanzeige von PLC und Feldbus
  • Echtzeituhr
  • 2 MB Programmspeicher, 6 MB Datenspeicher
  • 32 kB Retainvariablen, 24 kB Systemvariablen (Retain)
  • PC-lesbare Speicherkarte für Firmware und Applikationsprogramm

Bauform MOVIPRO®-ADC

Eigenschaften

  • MOVIPRO®-ADC mit integrierter Steuerungskarte advanced
  • für kompakte Leistung bei dezentraler Feldinstallation bis IP54
  • als frei programmierbare Motion-Control-Steuerung mit Bibliotheken und Programm-Modulen speziell für Anwendungen in der Fördertechnik
  • als parametrierbare Configurable Control Unit (CCU) mit speziellen Applikationsmodulen für die Fördertechnik und für positionierende Anwendungen wie Universalmodul und Eil-/ Schleichgang-Positionierung
  • Motion-Control-Steuerung für sehr kurze Reaktionszeiten
  • Technologie-Motion-Control-Bibliotheken und Programm-Module wie elektronisches Getriebe, Kurvenscheibe
  • SD-Speicherkarte für einfachen Gerätetausch
  • schnelles Engineering über USB und Ethernet

Technische Daten

  • 1x Ethernet (10/100 BaseT) für Engineering oder TCP/IP und UDP über IEC 61131-3
  • 1x Ethernet als SBUSPLUS (EtherCat®) Master
  • 1x CAN-Schnittstelle, galvanisch getrennt
  • 1x RS485-Schnittstelle, galvanisch getrennt
  • PROFIBUS Slave DP-V1, DeviceNet-Slave (DHF41B)
  • PROFINET Slave, EtherNet/IP Slave, Modbus TCP/IP Slave
  • 12 digitale Eingänge und 4 digitale I/Os
  • Statusanzeige von PLC und Feldbus
  • PC-lesbare Speicherkarte für Firmware und Applikationsprogramm
Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Temperatursensor

Neuer Temperatursensor PK (PT1000)

Moderne Temperatursensoren PT1000 ersetzen KTY-Sensoren

Ähnliche Produkte

Zuletzt besucht