• Detailinformationen zu Ihrem individuellen Produkt
  • CAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer Konfiguration
  • Direkte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung
Jetzt Produkt konfigurieren
Ihre Vorteile

Energieeffizienz ausbauen
denn die Synchronmotoren DR..J können Sie weltweit einsetzen, auch in der höchsten Wirkungsgradklasse IE4.

Baugröße reduzieren
denn ein DR..J-Motor kann bis zu zwei Baugrößen kleiner sein als ein vergleichbarer Standard-Asynchronmotor.

Konstante Drehzahl
denn der DR..J-Motor läuft lastunabhängig mit konstanter Drehzahl, synchron zur Speisefrequenz ohne Schlupf.

Stirnrad-Getriebemotoren R..DR.. Flach-Getriebemotoren F..DR.. Kegelrad-Getriebemotoren K..DR.. Schnecken-Getriebemotoren S..DR.. Winkel-Getriebemotoren W..DR. Schaltschranktechnik Steuerungstechnik
Synchronmotor DR..J (LSPM-Technologie): Das energieeffiziente Motorenkonzept

Der Line Start Permanent Magnet (LSPM) Motor ist ein Drehstrom-Asynchronmotor, der im Rotor mit Kurzschlussläufer zusätzlich Permanentmagnete enthält. Nach seinem asynchronen Anlauf synchronisiert sich der Motor auf die Speisefrequenz auf und läuft schließlich im Synchronbetrieb. Eine Motoren-Technologie, die Ihnen neue, flexible Einsatzmöglichkeiten in der Antriebstechnik eröffnet.

Der Synchronmotor weist im Betrieb keine Rotorverluste auf und beeindruckt durch einen besonders hohen Wirkungsgrad bei gleichzeitig kompakter Bauweise. Bei gleicher Wirkungsgradklasse reduziert sich die Baugröße eines DR..J-Synchronmotors mit LSPM-Technologie um 2 Stufen gegenüber einem leistungsgleichen Serienmotor.

Ein Vergleichsbeispiel:
Ein DRE..-Serienmotor mit 1,1 kW Leistung in Baugröße 90M erfüllt die Wirkungsgradklasse IE2. Im Vergleich dazu setzen Sie jetzt, dank der LSMP-Technologie, für IE2 "nur" einen DRE..J der kleineren Baugröße 80S ein. Effizient und wirtschaftlich!

Mit dem Synchronmotor DR..J (LSPM-Technologie) ist es uns als Motoren-Hersteller gelungen, die Vorteile der langlebigen und widerstandsfähigen Asynchronmaschine mit denen des verlustarmen und kompakten Synchronmotors zu verbinden. Für mehr Wirtschaftlichkeit in Ihren Anwendungen.

Kontaktformular Standorte/Kontakt weltweit Standort Deutschland Mehr erfahren Bremsen BE.. Oberflächen- und Korrosionsschutz Geber Sonstige Zusatzausführungen

Wirkungsgradklassen IE2 bis IE4

  • DR..J-Motoren erfüllen die Wirkungsgradklassen IE2 bis IE4
  • Line Start Permanent Magnet Motor
    • Unsere LSPM-Technologie basiert auf der Ergänzung von Permanentmagenten im Kurzschlusskäfig der Drehstrom-Asynchronmotoren.
    • Im Vergleich zu einem leistungsgleichen Serienmotor der Baureihe DR.. können Sie kleinere Baugrößen der DR..J-Motoren auswählen und erreichen die gleiche Wirkungsgradklasse.
  • konzipiert für den Betrieb an einfachen Umrichtern mit U/f-Regelung
  • im Betrieb treten keine Rotorverluste auf
  • insgesamt 9 Baugrößen (71S bis 100L)
  • kompakte und robuste Bauweise, wartungsarm
  • synchroner Lauf der Motoren mit der Speisefrequenz
  • schlupflose Drehzahlregelung ohne Geberrückführung
  • Gruppenantrieb mehrerer Motoren mit synchroner Drehzahl an einem Frequenzumrichter
  • bewährte Kombinationen mit MOVIMOT®, dem Getriebemotor mit integriertem Frequenzumrichter
  • hoher Drehzahlstellbereich mit konstantem Drehmoment ohne Fremdlüfter
  • viele Zusatzausführungen des Motorbaukasten verfügbar
  • kombinierbar mit unseren Getriebemotoren

Synchronmotor Baureihe DR..J: ein Motor - drei Wirkungsgradklassen

  • Ausführung DRU..J / LSPM-Technologie = Wirkungsgradklasse IE4;
    0,18 kW bis 3,0 kW Leistung
  • Ausführung DRP..J / LSPM-Technologie = Wirkungsgradklasse IE3;
    0,37 kW bis 4,0 kW Leistung
  • Ausführung DRE..J / LSPM-Technologie = Wirkungsgradklasse IE2;
    0,37 kW bis 4,0 kW Leistung

Neben den Produkten aus dem Energiesparbaukasten bieten unsere effiDRIVE®-Energiesparlösungen auch kompetente Energieberatung und einen modular aufgebauten, individualisierbaren Service.

Informieren Sie sich!

  • in zentralen Installationen, z. B. in der Prozesstechnik
    • Sie können den DR..J-Motor direkt am Netz oder am Frequenzumrichter als Einzel- oder Gruppenantrieb betreiben, z. B. mit den Frequenzumrichtern MOVITRAC® LTP B und MOVITRAC® B
  • in dezentrale Installationen, z. B. in der Fördertechnik
    • integrieren Sie den DR..J-Motor einfach in einen MOVIMOT®. Diese eine Antriebskomponente, der Getriebemotor mit integriertem Frequenzumrichter, bewegt und steuert den Antriebsstrang dann direkt vom Feld aus

FU-Betrieb / 50 Hz

Konstantes Drehmoment von 300 – 1 500 min-1 [CT 1:5]

AusführungWirkungsgradklasseBaugrößeLeistung PN
kW
DRE..JIE271S – 100M0.37 – 4.0
DRP..JIE371S – 100L0.37 – 4.0
DRU..JIE471S – 100L0.18 – 3.0

FU-Betrieb / 87 Hz

Konstantes Drehmoment von 300 – 2 610 min-1 [CT 1:8.7]

AusführungWirkungsgradklasseBaugrößeLeistung PN
kW
DRE..J--*71S – 100M0.55 – 5.5
DRP..J--*71S – 100L0.55 – 5.5
DRU..J--*71S – 100L0.25 – 4.0

* IE-Klassifizierung nach IEC 60034-30-1:2014 nur für 50 Hz bzw. 60 Hz gültig

Netzbetrieb / 50 Hz

Nenndrehzahl: 1 500 min-1

AusführungWirkungsgradklasseBaugrößeLeistung PN
kW
DRE..JIE271S – 100M0.37 – 4.0
DRP..JIE371S – 100L0.37 – 4.0
DRU..JIE471S – 100L0.18 – 3.0
  • Anwendungen im Dauerbetrieb, z. B. Gepäckförderbänder in der Flughafenlogistik oder Pumpenanwendungen
  • Anwendungen mit hoher Drehzahlkonstanz, z. B. Spinnpumpen-Antriebe zur Materialförderung für Textilmaschinen, Walzenantriebe in der Glasindustrie oder Förderantriebe bei Beschichtungsprozessen
  • Bei Anlagen-Neuplanungen, die höhere Wirkungsgrade benötigen, können DR…J-Motoren in IE4 mit LSPM-Technologie z. B.
    • Reluktanzmotoren ablösen, oder
    • IE2-Motoren bei gleicher Baugröße ersetzen
  • In Anwendungen der Prozeßtechnik hat sich dieser Motor mit den Frequenzumrichtern MOVITRAC® LTP B und MOVITRAC® B als Einzel- oder Gruppenantrieb bestens bewährt
  • Bei Anwendungen in der Fördertechnik mit dezentraler Installation kombinieren Sie den DR..-J-Motor einfach mit einen MOVIMOT® und den damit verbundenen Verdrahtungs- und Kommunikationsoptionen