MOVITRANS®: Kontaktlose Energieübertragung

Wo mit hoher Geschwindigkeit weite Verfahrwege verschleißfrei zu überbrücken sind, kommen Anlagenbetreiber nicht mehr an mobilen Systemen vorbei. MOVITRANS® ist dafür das perfekte Energieversorgungssystem - kontaktlos, sauber, leise.

Zuverlässige kontaktlose Energieversorgung mit unserer Systemlösung MOVITRANS®

Kontaktlose Energieübertragung MOVITRANS®
Kontaktlose Energieübertragung MOVITRANS®- wartungs- und verschleißfrei
Kontaktlose Energieübertragung MOVITRANS®- wartungs- und verschleißfrei

Sie müssen in Ihren Anlagen lange Verfahrwege überwinden und möchten dabei Ihre Güter mit hohen Geschwindigkeiten transportieren? Sie möchten in verschmutzungskritischen Bereichen Verschmutzungen durch die Energieübertragung vermeiden?

Dann ist MOVITRANS® für Sie das perfekte Energierversorgungssystem. Es funktioniert nach dem Prinzip der induktiven Energieübertragung. Dabei findet die Übertragung der elektrischen Energie von einem fest verlegten Leiter auf einen oder mehrere mobile Verbraucher berührungslos statt. Aufwändige und hinderliche Schleppkettensysteme gehören der Vergangenheit an.

Die elektromagnetische Kopplung erfolgt über einen Luftspalt und ist wartungs- und verschleißfrei. Durch Berührungsfreiheit sind hohe Geschwindigkeiten über 10 m/s realisierbar. Und mit der Verlegung der Linienleiter im Boden, gibt es keine Hindernisse mehr, die den Querverkehr stören können.

Nicht zu vernachlässigendes großes Plus: Diese Art der Energieversorgung verursacht selbst keine Verschmutzung und ist zudem unempfindlich gegen Fremdverschmutzung. Außerdem gehen von dem System keinerlei Geräuschemissionen aus. Das alles trägt erheblich zu einer höheren Produktivität durch einen geringeren Wartungs- und Installationsaufwand bei.

Kosteneinsparung bei Projektierung, Montage und Inbetriebnahme

Mehr Wirtschaftlichkeit bietet Ihnen das schlanke und überzeugende Anlagenkonzept: Dazu gehört die einfache Segmentierung der Fahrstrecken und die Möglichkeit, die Fahrstrecke mit Bögen und Weichen frei konstruieren zu können. Kostenersparnis erreichen Sie auch durch die schnelle und sehr einfache Montage, da Sie entlang der Fahrstrecke nur zwei Kabel verlegen müssen.

Die Inbetriebnahme und Verwendung der Technik wird durch die Verwendung unserer Engineering-Software MOVITOOLS® denkbar einfach.

Lassen Sie sich beraten

  • Unsere Experten kennen Ihre Branche und Anforderungen
  • Mit unserem weltweiten Netzwerk sind wir jederzeit vor Ort für Sie da
  • Wir haben das Wissen und die Werkzeuge, um Sie optimal zu beraten

Ihre Vorteile

  • Produktivität erhöhen

    weil MOVITRANS® ein Maximum an Systemsicherheit bietet und verschleiß- und wartungsfrei arbeitet.
  • Einfach konfigurierbar

    da MOVITRANS® mit seinen Systembausteinen ganz einfach an sich ändernde Anlagenaufgaben und Modifikationen angeglichen werden kann.
  • Kosten einsparen

    weil MOVITRANS® die Anlagenverfügbarkeit erhöht und die Instandhaltungsaufwände nachhaltig minimiert.

Eigenschaften

Durchgängig und geräteunabhängig

  • Technologie basiert auf dem Prinzip der induktiven Energieübertragung
  • Übertragung der elektrischen Energie geschieht kontaktlos von einem fest verlegten Leiter auf einen oder mehrere mobile Verbraucher
  • elektromagnetische Kopplung erfolgt über einen Luftspalt und ist wartungs- und verschleißfrei
  • kontaktlose Energieübertragung verursacht selbst keine Verschmutzung und ist unempfindlich gegen Fremdverschmutzung
  • Einfaches Funktionsprinzip mit einem extrem hohen praktischen Nutzen im Anlagenbetrieb

Einsatzgebiete

Perfekt für den Materialtransport

Systemumfang

MOVITRANS® setzt sich aus stationären und mobilen Systemkomponenten zusammen. Sie lassen sich einfach und schnell in bestehende Automatisierungs-Systeme integrieren.

MOVITRANS® Gesamtsysteme
MOVITRANS® Gesamtsysteme

Wenn der Linienleiter auf oder im Boden verlegt ist, kommt der flache Übertragerkopf zum Einsatz. Der Luftspalt zwischen Linienleiter und Übertragerkopf kann bis zu 20 mm betragen. Daher ist eine hohe Übertragungsleistung auch in den Fällen möglich, in denen der Übertragerkopf nicht mit einem konstanten Abstand über dem Linienleiter geführt wird.

U-förmige Übertragerköpfe sind dann erforderlich, wenn nur ein begrenzter Einbauraum zur Verfügung steht, oder wenn der Betreiber ein bestehendes Stromschienensystem durch eine kontaktlose Energieübertragung ersetzen will. Dabei findet die Verlegung des Linienleiter immer in einem Profil-Leistensystem statt. Da der U-förmige Übertragerkopf den Leiter »umfasst«, kann er im Verhältnis zu seiner kompakten Baugröße eine sehr hohe Übertragungsleistung erzielen. Der Luftspalt zwischen Linienleiter und Übertragerkopf beträgt rund 10 mm nach allen Seiten.

Mehr zu MOVITRANS® (PDF, 81 kB)

Stationäre Komponenten

Systemkomponenten für den stationären Teil der Anlage

Einspeise-Steller TPS und Anschaltmodul TAS
Einspeise-Steller TPS und Anschaltmodul TAS

Einspeise-Steller TPS

  • Schaltschrankeinbau mit Eigenlüfter
  • Leistung: 4.0 kW oder 16.0 kW
  • Netzspannung UNetz: 380 V – 500 V ± 10 %
  • Schutzart: IP20 (4 kW) oder IP10 (16 kW)

Anschaltmodul TAS

  • Leistung: 4.0 kW oder 16.0 kW
  • Stromstärke: IA: 60 A oder 85 A
  • Schutzart: IP10
Anschlussverteiler TVS

Anschlussverteiler TVS

  • Schutzart: IP65
  • Ausgangsstrom: 60 A oder 85 A
Kompensationsbox TCS

Kompensationsbox TCS

  • Schutzart: IP65
  • Ausgangstrom: 60 A oder 85 A
  • kompensiert eine Streckenlänge von 25 m bis 30 m
Mittelfrequenzkabel TLS Bodenverlegung

Mittelfrequenzkabel TLS Bodenverlegung

  • Doppelter Kabelmantel
  • Ausgangsstrom: 60 A oder 85 A
  • Leitungsquerschnitt: 25 mm2, 41 mm2
Installationskomponenten zur Linienleiterführung TIS

Installationskomponenten zur Linienleiterführung TIS

  • Halterung für die Profilleiste
  • Profilleiste starr oder flexibel
  • Mittelfrequenzkabel TLS Leitungsquerschnitt 8 mm2 in Profilleiste eingelegt
  • Zuleitungskabel TLS Leitungsquerschnitt 6 x 6 mm2 (nicht auf dem Bild dargestellt)

Mobile Komponenten

Systemkomponenten für die mobilen Transporteinheiten

flacher Übertragerkopf THM10E
flacher Übertragerkopf THM10E

Flacher Übertragerkopf THM10E

  • Leistung: 1.5 kW
  • Schutzart: IP65




U-förmiger Übertragerkopf THM10C
U-förmiger Übertragerkopf THM10C

U-förmiger Übertragerkopf THM10C

  • Nennleistung: 0.8 kW
  • Spitzenleistung: 0.9 kW
  • Schutzart: IP65


Anpass-Steller TPM12B
Anpass-Steller TPM12B

Anpass-Steller TPM12B

  • Ausgangs-Nennleistung:
    • bei Anschluss von 4x THM10C: max. 3.6 kW
    • bei Anschluss von 2x THM10E: max. 3.0 kW
  • Ausgangsspannung: 500 VDC
  • Zusatzausgangsspannung: 24 V, max. 2 A
  • Schutzart: IP65
Anschlusskabel für TPM12B-Ausgang
Anschlusskabel für TPM12B-Ausgang

Anschlusskabel (Hybridkabel) für TPM12B-Ausgang

  • Eingangsseitig mit Steckverbinder
  • Ausgangsseitig offen mit Ader-Endhülsen
Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Ähnliche Produkte

Zuletzt besucht