Didaktik Multifunktionsmodell

Hier entscheiden Sie und Ihr Lehrplan, wie Ihr Lehrmittel aufgebaut ist: Sie nennen uns Ihre Anforderungen. Gemeinsam entwickeln und realisieren wir dann ein praxisgerechtes Systemmodell. Selbstverständlich zusammengesetzt aus industriellen Komponenten unseres umfangreichen antriebstechnischen Baukastens.

Ihr spezifisches didaktisches Multifunktionsmodell? Machen wir – mit Ihnen gemeinsam!

Egal ob Fachschule oder berufliche Weiterbildung: Lerninhalte lassen sich an praktischen und realitätsnahen Modulen immer leichter und eingängiger vermitteln, als nur über die reine Theorie in Lehrbüchern. Und je nach Ihrem Unterrichtsplan ist ein maßgeschneidertes System die optimale Wahl.

Daher haben Sie bei unserem Multifunktionsmodell die Möglichkeit, ein Anlagenmodul ganz nach Ihren Bedürfnissen mit uns gemeinsam zu entwickeln und zu gestalten. Sie erläutern uns Ihr Anliegen und wir fertigen Ihnen das von Ihnen gewünschte Modell an. Mit verschiedenen industriellen und realitätsnahen Komponenten von SEW-EURODRIVE können wir für Sie ganz unterschiedliche Applikationen realisieren wie zum Beispiel Linearachsen oder eine spezielle Fördertechnik und vieles mehr.

Wir beraten Sie bei Ihrer Aufgabenstellung

  • mit unserer umfassenden Erfahrung in Aus- und Weiterbildung
  • bei Ihnen vor Ort mit unseren Didaktik-Spezialisten
  • mit den optimal passenden Lehrmitteln und Modulen

Ihre Vorteile

  • Praxisnah üben

    durch die in der Industrie bewährten Frequenz- und Antriebs-Umrichter und die sichtbar verbauten elektrischen Betriebsmittel
  • Zukunftsicher qualifizieren

    aufgrund vieler integrierter Technologiefunktionen und Applikationsmodule, die Anlagenautomatisierung praktisch erfahrbar machen
  • Gefahrlos lernen

    durch berührsicher verbaute spannungsführende Komponenten und durch optisch wie räumlich getrennte Leistungs- und Steuersignale

Komponenten und technische Daten

  • Aufbau der Antriebe und der Leistungselektronik gemäß Kundenspezifizierung auf einem transportablen Aluminiumgestell
  • Förderstrecke (Hubachse) mit Sensorik (Rollenendschalter bzw. induktive Sensoren)
  • Schaltschrankanbau für die Verdrahtung der Komponenten
  • Netzspannung 3 x 400 V / 50 Hz

Praktische Laborübungen

  • Inbetriebnahme elektrischer Antriebe und Frequenzumrichter
  • einstellen und parametrieren verschiedenster Sensorik
  • erstellen unterschiedlicher Programme mit übergeordneter Steuerung
  • Kommunikation über verschiedene Bussysteme

Einsatzgebiete

Das Didaktiksystem kann sowohl an Fachschulen und in der gewerblich-technischen Ausbildung eingesetzt werden. Es eignet sich insbesondere für die Ausbildung von

  • Elektronik-Fachkräften (MT, EBT, EMA, EAT, EGS)
  • Automatisierungstechniker/innen Meister
  • Elektrotechniker/innen Meister
  • Mechatroniktechniker/innen Meister
Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Mehr erfahren
Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar
Film Didaktik

Das Video wird geladen...

Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar

Antriebstechnik anschaulich gemacht

Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar

Zuletzt besucht