Motorlast-Bremse-Modul (MLB)

Mit dem Didaktikmodul Motorlastbremse üben angehende Eletronikfachkräfte die sichere Belastung von Antrieben anhand industrieerprobter Komponenten – und sammeln so praktische Erfahrungen mit aktuellen Automatisierungstechnologien.

Mit dem Didaktikmodul Motorlastbremse üben angehende Eletronikfachkräfte die sichere Belastung

Lehrmittel vermittelt die sichere Belastung einer Drehstrom-Asynchronmaschine
Didaktikmodul Motorlastbremse (MLB) für praxisorientiertes Lernen
Didaktikmodul Motorlastbremse (MLB) für praxisorientiertes Lernen

Um Produktionsprozesse automatisiert und effizient betreiben zu können, brauchen Unternehmen bestens geschultes und praxissicheres technisches Personal. Diese Experten müssen sich mit dem Belastungsverhalten der antriebstechnischen Anlagen auskennen - sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Nur so sind sie in der Lage, die Fertigung auf qualitativ hohem Niveau wirtschaftlich und energiesparend zu betreiben.

Für angehende Elektronikfachkräfte (MT, EBT, EMA, EAT, EAFT, EGS) ist daher eine intensive anwendungsorientierte Ausbildung unabdingbar. Neben Lehrmitteln für die Theorie benötigen sie auch anschauliche Didaktikmodule, mit denen sie sich die entsprechende Praxis aneignen können.

Anwendungsorientierte Lehrmittel qualifizieren für die Praxis

Unsere speziell für das Verständnis elektromechanischer Prinzipien konzipierten Didaktikmodule warten mit praxiserprobten realen Betriebsmitteln auf. Im Rahmen des Lernfelds 8 "Antriebe auswählen und integrieren" helfen sie, eine Qualifizierung auf hohem Niveau zu sichern.

Das Didaktikmodul Motorlastbremse (MLB) ist eines dieser Lehrmittel. Als kompaktes Tischmodell dient es dazu, die Belastung von elektrischen Antrieben in verschiedenen Facetten zu üben. Es ist für die Anschaltung von Antrieben aus unserem Motorenbaukasten ausgelegt: den Drehstrom-Asynchronmotoren des Typs DRS71S4 mit Einfachgeber E17C.

Mit dem Systemmodul können zukünftige Fachleute gezielt Laständerungen in einer Drehstrom-Asynchronmaschine simulieren. Dazu setzen sie industrieübliche Schutzschalter oder Wendeschützschaltungen sowie den Frequenzumrichter-Betrieb ein:

  • Die Riemenspannung ist mittels einer Mechanik aussetzbar (Beispiel: Simulation eines Riemenabrisses).
  • Das Belastungsmoment lässt sich durch einen Hebel mit der Hand beeinflussen.
  • Ein Zeiger visualisiert optional das Drehmoment an der Bremse.
  • Eine Drehmomenten-Rutschkupplung verhindert dauerhafte Überlastung.

Wir beraten Sie bei Ihrer Aufgabenstellung

  • mit unserer umfassenden Erfahrung in Aus- und Weiterbildung
  • bei Ihnen vor Ort mit unseren Didaktik-Spezialisten
  • mit den optimal passenden Lehrmitteln und Modulen

Ihre Vorteile

  • Praxisbezogen lernen

    durch Laborübungen an einem Standard-Drehstrommotor
  • Gezielt qualifizieren

    mit einem anspruchsvollen Didaktikmodul, das das Belasten elektrischer Antriebe vielseitig und leicht begreifbar macht.
  • Gefahrlos üben

    dank der griffsicher verbauten spannungsführenden Komponenten

Komponenten und technische Daten

  • Eckdaten Drehstrom-Asynchronmotor DRS71S4:
    • P = 0,37 kW
    • U = 230 V / 400 V
    • f = 50 Hz
    • Isoklasse F (Umrichterbetrieb)
    • TH-Motorschutz

Praktische Laborübungen

  • Schalten von Drehstrom-Asynchronmotoren am elektrischen Netz und am Frequenzumrichter
  • Flexible Belastung der Drehstrom-Asynchronmaschine
  • Aktivierung von Schalt- und Meldeschwellen (Beispiel Überlast und Unterlast)
  • Messen und protokollieren von elektrischen Größen

Einsatzgebiete

Das Didaktik-Modul eignet sich für den Einsatz in Technischen Gymnasien oder für die gewerblich-technische Ausbildung von

  • Elektronik-Fachkräften (MT, EBT, EMA, EAT, EGS),
  • Maschinenbautechniker/innen,
  • Automatisierungstechniker/innen.
Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Mehr erfahren
Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar
Film Didaktik

Das Video wird geladen...

Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar

Didaktik für Antriebstechnik in Bewegung

Von der Theorie in die Praxis: Wir machen Antriebstechnik begreifbar

Ähnliche Produkte

Zuletzt besucht