Dezentraler Controller vom Typ SCM flexible:
bauraumoptimiert, leistungsstark und flexibel

Sie möchten noch mehr Flexibilität? Der Typ SCM flexible in IP54 mit 4 Achsen ist für enge Bauräume konzipiert und bietet 37-A-Nennstrom pro Achse. Zur Versorgung der Peripherie haben wir ein DC-24-V-Netzteil integriert.

Ausführung IP54: Sie gestalten die Anschlüsse!

Dezentraler Controller Typ SCM standard mit 4 Achsen (IP54). Hier mit Blindkappe
SCM flexible mit 4-Achsen in IP54. Hier mit Blindkappe.
SCM flexible mit 4-Achsen in IP54. Hier mit Blindkappe.

Im Auslieferungszustand ist ein Blinddeckel montiert. Die Peripherieanbindung erfolgt primär mittels Steckverbinder. Dank der Motoranschlüsse über Stecker im Inneren, wird der Einsatz auch bei einem geringen Platzangebot ermöglicht.

Dezentraler Controller Typ SCM standard mit 4 Achsen (IP54). Hier mit optionaler Kabeldurchführung.
SCM flexible in 4 Achsen in IP54. Hier mit optionaler Kabeldurchführung.
SCM flexible in 4 Achsen in IP54. Hier mit optionaler Kabeldurchführung.

Für den flexiblen und sehr kompakten elektrischen Anschluss der Leistungsseite sind Vorbereitungen für eine Icotek®-Kabeldurchführung vorgesehen. Die Vorbereitungen können auch für eigene Kabelzuführungen genutzt werden.

Lassen Sie sich beraten

  • Unsere Experten kennen Ihre Branche und Anforderungen
  • Mit unserem weltweiten Netzwerk sind wir jederzeit vor Ort für Sie da
  • Wir haben das Wissen und die Werkzeuge, um Sie optimal zu beraten

Details zu den Systemlösungen mit dem Typ SCM flexible

  • Eigenschaften und technische Daten
  • Einsatzgebiete
  • Befestigungskonzepte
  • Beispiel für Systemlösungen
  • Systemkomponenten (Motoren und Getriebe, Kabel)
  • Weitere Automatisierungskomponenten

Ausführungen

Dezentraler Controller Typ SCM standard (Leistungsseite)
Dezentraler Controller Typ SCM standard (Leistungsseite)

Typ SCM flexible (Leistungsseite) mit Blindabdeckung im Auslieferungszustand:

  • 4 Achsen
  • mit DC-24-V-Netzteil
  • Auslieferung mit Blindkappe
  • flexible Motoranschlüsse
  • flexible Energieversorgung

Typ SCM flexible mit Kabeldurchführung
Typ SCM flexible mit Kabeldurchführung

Typ SCM flexible (Leistungsseite) mit Kabeldurchführung:

  • Beispielabbildung: Icotek®-Kabeldurchführung mit EMV-gerechter Schirmanbindung
  • Typ: EMV-KEL-DS 24/10

Typ SCM flexible – die Peripherieanbindung
Typ SCM flexible – die Peripherieanbindung

Typ SCM flexible (Signalseite):

  • Wesentliche Peripherieanbindungen steckbar
    • digitale Ein-/Ausgänge
    • sichere Abschaltung (STO)
    • EtherCAT® OUT
    • DC-24-V-Ausgang
    • EtherCAT® IN
  • Zusätzliche Funktionen über Kabeldurchführung

Technische Daten

Tabelle schließen
Anzahl Achsen 4
Nennspannung DC 48 V
Spannungsbereich DC 20 – 60 V
Nennstromaufnahme 190 A
Parametrierschnittstelle EtherCAT® und Service- Schnittstelle
Nennstrom Achse 37 A
Spitzenstrom Achse 56.5 A
Geberart EnDat 2.2/ Resolver
Bremsenansteuerung 24 (Zwei- und Dreileiter)
Umgebungsbedingungen 0 – 40 °C / Schutzart IP54
(-30 °C – 0 °C auf Anfrage)
Spannungsausgang (optional) 24+ / DC -10 % V / 10 A
Diagnose Speicherverband Spannungs-/ Temperaturüberwachung
Sicherheitsfunktionen STO PL e
Feldbus-Schnittstelle EtherCAT®-Slave
Gewicht ohne Kühlkörper 7.2 kg
An dieser Stelle haben wir eine Tabelle für Sie hinterlegt

Zertifizierungen / Konformität

Länderzertifizierungen:

  • CE (Europa)
  • UKCA (Großbritannien): in Vorbereitung

Einsatzgebiete

Unsere SCM-Lösungen sind branchenübergreifend einsetzbar. Das ist unter anderem auch ein Grund dafür, warum der dezentrale Controller vom Typ SCM für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen hervorragend geeignet ist:

  • Automatisierungslösungen zur Beschickung und Entnahme von Produktions- und Bearbeitungsmaschinen (Metall, Kunststoff, Holz, …)
  • Produkt-/Trägertransport zu/durch Verpackungs- und Lebensmittelmaschinen
  • Handhabungs- und Robotiklösungen
  • Maschinenmodule der Intralogistik
  • batteriebetriebene Baufahrzeuge und –maschinen
  • Hilfsaggregate für Kommunal-, Feuerwehr-, Flughafen-und Reinigungsfahrzeuge
  • spezielle Lösungen im Bereich Blech/Stahl, z. B. Molchapplikationen
  • Mobile Off-Highway-Applikationen
  • automatische Parkhaussysteme

Als Befestigungskonzepte stehen zwei verschiedene Möglichkeiten von SEW-EURODRIVE zur Verfügung.

Befestigung mit Montagewinkeln:

  • Befestigungssatz mit Montagewinkeln und Schrauben verfügbar


Befestigung über Durchgangsbohrungen im Gehäuse:

  • Montage von der Vorderseite
  • Montage von der Hinterseite

Portalroboter mit zwei Laufwagen

Topologie für einen Portalroboter mit zwei Laufwagen
Topologie für einen Portalroboter mit zwei Laufwagen

Systemlösungsbeispiel für mobile Maschinenmodule
mit dem dezentralen Controller vom Typ SCM:

Ein Portalroboter mit zwei Laufwagen kann mit dem Typ SCM flexible in IP54 ausgestattet werden. Dabei kommt pro Laufwagen eine SCM flexible zum Einsatz.


Funktionen:

  • extrem flexibler Portalroboter für 1 – 4 Laufwagen
  • 4 Achsen pro Laufwagen
  • Supercaps als Energie- und Spitzenlastspeicher
  • kontaktlose Energieübertragung MOVITRANS®
  • echtzeitfähige und deterministische Datenübertragung über Licht
  • gleichzeitige stationäre Berechnung der Roboterkinematiken
  • dezentrale Energie-Einspeisung


Ihre Mehrwerte:

  • schleppkettenlose Portale mit langen Laufwegen möglich
  • extrem flexible Bestückung und Produktentnahme von z. B. Bearbeitungsmaschinen
  • geringerer Platz- und Gewichtsbedarf des Roboters
  • Spitzenlastreduktion und energieeffiziente Lösung
  • kleinerer Schaltschrank und geringere Aufstellfläche
  • Maschinenschutz durch zentrale Kollisionsüberwachung

Motoren und Getriebe

Servomotoren und Getriebe
Servomotoren und Getriebe

Extrem dynamische, präzise und gleichzeitig leistungsstarke synchrone Servomotoren für Anwendungen im DC-48-V-Umfeld:

  • Die synchronen Servomotoren können als Direktanbau-Lösungen oder mittels Adapter mit dem SEW-EURODRIVE-Getriebebaukasten kombiniert werden.
  • Die Servomotoren sind mit Arbeitsbremse oder Haltebremse wählbar
  • Als Motorfeedback stehen das Gebersystem EnDat 2.2 oder Resolver zur Verfügung.

Synchrone Servomotoren mit Nennspannung DC 48 V

  • Stillstandsmoment Synchronmotoren 0,75 – 4,2 Nm
  • Maximalmoment Synchronmotoren 3,5 – 6,8 Nm
  • Drehzahlklassen 4500 oder 3000 U / min-1


Gebersysteme:

  • Geber EnDat 2.2 Multi-Turn
  • Resolver


Bremse (optional):

  • Arbeitsbremse
  • Haltebremse


Getriebe:

  • SEW-EURODRIVE-Getriebebaukasten als Direktanbau
  • Kupplungs-/Adapterlösungen

Steuerungstechnik und Sicherheitssteuerungen

Steuerungstechnik (Roboter und Bediengerät)
Steuerungstechnik (Roboter und Bediengerät)

Speziell für mobile und dezentrale Applikationen stehen Ihnen die Modul- und Maschinencontroller aus unserem modularen MOVI-C® Automatisierungsbaukasten zur Verfügung.

Leistungsklassen:

  • standard UHX 25A
  • advanced UHX 45A
  • progressive UHX 65A

Mobiles System mit Sicherheitssteuerung
Mobiles System mit Sicherheitssteuerung

Im Gesamtsystem und mit einer sehr guten Durchgängigkeit und Einbindung über EtherCAT®/ FSoE bieten wir Ihnen Sicherheitssteuerungen der Reihe SCU/SDU mit entsprechenden Ein- und Ausgangsmodulen an.

Visualisierungslösungen

Visualisierungslösungen
Visualisierungslösungen

Für die Visualisierung und die Einbindung von mobilen Handhelds, Monitoren, DOPs bis hin zu Web-Panels steht Ihnen ein breites Portfolio von SEW-EURODRIVE zur Verfügung.

Energieübertragung und –versorgung

Energieübertragung und –versorgung
Energieübertragung und –versorgung

Lösungen für die kontaktlose Energieübertragung mit MOVITRANS® sowie die Energie- und Spitzenlastspeicherlösungen mit MOVI-DPS® sorgen für eine sichere Energieversorgung bei mobilen Applikationen.

Softwarelösungen

Softwarelösungen
Softwarelösungen

Für die zügige und zuverlässige Inbetriebnahme stehen vorgefertigte Softwarebausteine zur Verfügung. Sie ermöglichen eine Zeit- und kostenoptimierte Funktionssicherheit bei dem Betrieb der Applikation.

Inbetriebnahme und Services

Inbetriebnahme und Services
Inbetriebnahme und Services

Innerhalb unserer Engineering-Oberfläche MOVISUITE® (im IEC-Editor) können die Lösungen der Typenreihe SCM einfach und intuitiv über das Plugin „MultiAxisController startup“ in Betrieb genommen werden.

Life Cycle Services
Life Cycle Services

Unter Life Cycle Services verstehen wir bei SEW-EURODRIVE Service- und Dienstleistungen sowie Hilfsmittel und Tools entlang des kompletten Anlagenlebenszyklus. Angefangen bei der ersten Orientierung bis hin zur Nutzung und Modernisierung Ihrer Maschinen und Anlagen. Wir unterstützen Sie bei der Anwendung der Softwarebausteine.

Ihre Vorteile

  • Kleiner Bauraum

    durch ein skalierbares Multi-Achs-Konzept in DC-48-V-Technik in extrem kompakter Bauform
  • Hohe Performance und überzeugende Leistung

    durch extrem kurze Zykluszeiten, die großen Lastträgheitsverhältnisse, hohe Dynamiken sowie Maximal- und Dauerströme für schnelle Beschleunigungsvorgänge in der Applikation ermöglichen
  • Perfekte Koordination

    durch mehrachsige und auch kinematisch komplexe Bewegungen, die mithilfe des MOVI-C® CONTROLLER einfach umsetzbar sind
  • Einfacher Service

    durch die komfortable Servicefähigkeit dank dezentraler Technik, einfacher Steckbarkeit und Einkabellösung

Klaus Just, Manager Service Sales Support – System Planning:

„Durch die Leistungsanbindung ohne außenliegende Steckeranschlüsse und einer freien Leitungslängenwahl im Feld lassen sich sehr flexibel dezentrale Automationskonzepte umsetzen. Durch das vorgedachte und thermisch optimierte IP54-Konzept vereinfachen wir unseren Kunden Systemplanung und Schaltschrankkonzeption.“

Kontakt

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.