Detailinformationen zu Ihrem individuellen ProduktCAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer KonfigurationDirekte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung

Jetzt Produkt konfigurieren

Ihre Vorteile

Installationsaufwand und Kosten sparen
Durch den Einsatz der Einkabeltechnologie MOVILINK® DDI.

Einsatz auch im Lebensmittelbereich
Dank schmutzabweisendem hygienic-friendly Design.

Schnelle und sichere Inbetriebnahme
Mit Autotuning, mithilfe des elektronischen Typenschilds.

Für globale Märkte
Aufgrund der internationalen Zertifizierungen und Zulassungen (UL, CSA, EAC, ATEX …).

Steuerungstechnik Schaltschranktechnik Dezentrale Antriebstechnik Anriebstechnik
Die dynamische und präzise Lösung für hohe externe Lasten

Ein möglichst geringes Verhältnis von Lastträgheit zu Motorträgheit ist die Voraussetzung, um große Lasten mit hoher Dynamik und Präzision von A nach B zu positionieren. Die Servomotoren-Baureihe CM3C.. verfügt daher über eine erhöhte Massenträgheit. Damit eignen sich die Servomotoren für alle Automatisierungs-, Handlings- und Fahrapplikationen mit entsprechend großem Lastträgheitsmoment. Mit ihren 4 Baugrößen 63, 71, 80 und 100 können sie Stillstandsdrehmomente von 2.7 bis 40 Nm abdecken.

Gleichzeitig sind die Servomotoren besonders klein und platzsparend dimensioniert. Und durch die Möglichkeit den Motor direkt an die Getriebe zu bauen (Motordirektanbau) können Adapter und Kupplungen entfallen. Das mehrstufige Oberlächen-Schutzkonzept und glatte Oberflächen ("Hygienic-friendly Design") machen die Medium-Inertia-Servomotoren besonders robust und schmutzabweisend. Darüber hinaus sorgen die mit Permanentmagneten bestückten Rotoren für einen sehr hohen Wirkungsgrad und damit für einen äußerst energie-effizienten Betrieb.

Kontaktformular Standorte/Kontakt weltweit Standort Deutschland Softwaremodule MOVIKIT

Flexibilität und Zuverlässigkeit stehen auch bei den für die Servomotoren verfügbaren Bremsen im Vordergrund. Neben der servotypischen 24-V-Haltebremse kann der Anwender wahlweise auch auf eine Bremse mit erhöhtem Arbeitsvermögen zurückgreifen. So ausgestattet meistern die Synchronmotoren auch solche Anwendungen, die mit Not-Aus-Bremsungen umgehen müssen. Anforderungen dieser Art sind typisch in der Maschinenautomatisierung, bei Handlingsportalen oder Fahrwerksantrieben.

Die hochflexiblen Servomotoren der Baureihe CM3C.. lassen sich dank unseres Baukastensystems ganz individuell anpassen. Und dank der Einkabeltechnik sind sie sowohl schnell installierbar als auch intelligent integrierbar in moderne Industrie-4.0-Konzepte.

  • 4 Größen BG63, BG71, BG80, BG100 in 3 Baulängen S, M, L
  • kompakt und leistungsstark dank neuester Magnet- und Wickeltechnik
  • Resolver RH1M
  • ausrichtbare Winkelflanschdosen
  • Temperatursensor PK (PT1000)
  • Schutzart IP65
  • hohe Lagerlebensdauer
  • hohe zuverlässige Querkräfte
  • Solo-Servomotor oder Getriebedirektanbau
  • nahezu kein Polrasten spürbar
  • Dauerstillstandsdrehmomente (M0) von 2.7 bis 40 Nm
  • maximale Drehmomente (MPK) bis 120 Nm
  • bis zu 4 Drehzahlklassen: 2000 min-1, 3000 min-1, 4500 min-1, 6000 min-1
  • Condition-Monitoring und umfangreiche Möglichkeiten zur Fehlerdiagnose mit der digitalen Motor­schnittstelle MOVILINK® DDI
  • optimierter Betrieb an MOVIDRIVE®-Umrichtern aus dem Automatisierungs­baukasten MOVI-C®

Übersicht der Drehmomente

Vergleichen Sie die Dauerstillstandsdrehmomente (M0) mit den maximalen Drehmomenten (MPK) der Baureihen 63, 71, 80 und 100 der synchronen Servomotoren der Baureihe CM3C..

Motor Dauerstillstandsmoment
M0
Nm
Grenzmoment
Mpk
Nm
Gewicht
kg
Massenträgheitsmoment
Jmot
10-4 kgm
Dynamisches Drehzahlklasse
min-1
CM3C63S
CM3C63M
CM3C63L
2.7
4.9
6.4
8.1
14.7
19.2
3.16
4.51
5.85
1.3
2.5
3.6
3000
4500
6000
CM3C71S
CM3C71M
CM3C71L
6.5
9.5
14
19.5
28.5
42
6.42
7.87
10.7
7.4
10.7
17.1
2000
3000
4500
6000
CM3C80S
CM3C80M
CM3C80L
10.5
15.6
22.8
31.5
46.8
68.4
10.6
13
18
17.6
25.2
40.6
2000
3000
4500
6000
CM3C100S
CM3C100M
CM3C100L
19
26.8
40
57
80.4
120
16.5
20.2
27.7
40
57.3
92.1
2000
3000
4500
  • Schwerlastportale
  • kartesische Roboter
  • Palettierer
  • Tiefzieh- und Umformmaschinen
  • dynamische Entnahme- und Beladegeräte
  • Werkzeugmaschinen
  • Hubwerksapplikationen
  • Fördertechnik mit hohen externen Lasten

Ohne Getriebe nur die halbe Lösung?

Nicht mit dem Baukasten von SEW-EURODRIVE. Sie haben die Wahl: kombinieren Sie den Servomotor der Baureihe CM3C.. mit einem Stirnrad-, Flach-, Schnecken-, Kegelrad- oder SPIROPLAN®-Getriebe, oder einer Servo-Planetengetriebe der Baureihe PxG.

Mehr erfahren.

Zertifizierungen / Konformität

  • CE (Europäischer Wirtschaftsraum)
  • CEL (China)
  • CMIM (Marokko)
  • UL-approbiert (USA und Kanada)
  • EAC (Zollunion von Russland, Kasachstan und Belarus)
  • UKCA (Vereinigtes Königreich)
  • UA.TR. (Ukraine)

gelingt dank der digitalen Schnittstelle MOVILINK® DDI. Die Basis bildet die Einkabeltechnik. Denn Motoren und Umrichter aus dem Automatisierungsbaukasten MOVI-C® benötigen tatsächlich nur ein Hybridkabel für Leistungsversorgung und Datenübermittlung. Über das Hybridkabel wird zum einen der Motor mit Strom versorgt und MOVILINK® DDI, ein digitaler Geber, übermittelt alle notwendigen Leistungs-, Bremsen- und Diagnosedaten zwischen Umrichter und Motor. Dies spart Ihnen Zeit und Kosten bei der Installation und Inbetriebnahme.

Die digitale Motor- und Datenintegration funktioniert für synchrone wie asynchrone Motoren, sowie dezentraler Antriebstechnik.

Mehr erfahren

Übersicht funktionale Sicherheit

  • Sie erhalten die Motoren der Baureihe CM3C.. auf Wunsch auch mit Sicherheitsbremse und Sicherheitsgeber. Diese können im Servomotor einzeln oder kombiniert integriert sein.
  • Mit der Sicherheitsbremse können folgende Sicherheitsfunktionen realisiert werden:
    • SBA (sicheres Abbremsen)
    • SBH (sicheres Halten)
  • Mit den Sicherheitsgebern können Sicherheitsfunktionen in Bezug auf Drehzahl, Drehrichtung, Stillstand und relative Position z. B. SS1, SS2, SOS, SLA, SLS, SDI und SLI gemäß IEC 61800‑5-2 realisiert werden.
  • Schutzart: Standard IP54 gemäß EN 60529
  • Umgebungstemperatur: -30 °C bis +60 °C (abhängig von der Ausführung)
  • Nachhaltigkeit & hohes Energie-Einsparpotenzial:
    • Wirkungsgrad Antriebssystem nach IEC 61800-9-2 (Power Drive System): hat die höchste definierte Effizienzklasse IES2 nach IEC 61800-9-2 für das System aus Motor und Elektronik
    • Wirkungsgrad Motor nach IEC 60034: entspricht der Wirkungsgradklasse IE3 gemäß IEC TS 60034-30-2

Kosten- & Zeiteinsparung

bei überzeugender Kompaktheit.

Sowohl Elektro-Mechanik wie auch Antriebselektronik sind besonders kompakt gebaut.

Ergänzt durch weitere individuelle Eigenschaften, wie z. B. den Direktanbau des Motors an das Getriebe, hohe Drehmomentdichte und den verringerten Installationsaufwand zwischen den Hardware-Komponenten dank Einkabeltechnik macht diese Kombination zur optimalen Empfehlung, wenn Ihr Fokus auf „Kosten und Zeit sparen“ liegt.

Flexibilität & Energieeffizienz

bei Planung, Inbetriebnahme und Produktion.

Die neue synchrone Motorbaureihe CM3C.. erreicht die Energie-Effizienzklasse IE5. Ein Pluspunkt gegenüber asynchronen Motoren.

Aber erst in Kombination mit weiteren Motor-Eigenschaften, wie Direktanbau an jedes Getriebe, umfangreiche Optionen und Zubehör, Hygienic-Design-Eigenschaften und einer Leitungslänge von 200 m zwischen Motor und Umrichter, wird daraus eine flexible und energieeffiziente Lösung.

Funktionale Sicherheit & gesicherte Verfügbarkeit

und das weltweit.

Um beispielsweise den Personenschutz in Ihrer Anlage möglichst einfach realisieren zu können, erhalten Sie die Motoren der Baureihe CM3C.. auf Wunsch auch mit Sicherheitsbremse und Sicherheitsgeber. Dabei lassen sich die funktional sicheren Optionen einzeln oder kombiniert einsetzen und tragen somit ihren Teil für ein sicheres Anlagenkonzept bei.

Und dank Baukastensystem nur ein Lieferant, der weltweit liefert, kurze Lieferzeiten und langfristig Produktverfügbarkeiten zusichert.

Kontaktformular Standorte/Kontakt weltweit Standort Deutschland