Elektrozylinder bei der Böhnke und Luckau GmbH

  • Elektrozylinder für Anlagen zur Schokoladenproduktion

    Elektrozylinder der Baureihe CMS.. arbeiten präzise und kraftvoll. In Kombination mit dem Antriebsumrichter MOVIDRIVE® gewährleisten sie hohe Prozesssicherheit.

Ein hochwertiges und optisch ansprechendes Schokoladenprodukt zu erzeugen, setzt aufwändige verfahrenstechnische Prozesse voraus. Dabei kommen Elektrozylinder von SEW-EURODRIVE zum Einsatz. Mit ihrer kompakten Baugröße, großen Kräften und den passenden Bewegungskurven sorgen sie dafür, dass die Schokolade gleichmäßig in Formen gefüllt wird.

Arbeitsschritte en bloc für kraftvolle Geschmackseindrücke

Elektrozylinder Baureihe CMS..
Elektrozylinder Baureihe CMS..

Die Firma Böhnke & Luckau GmbH in Wernigerode entwickelt und baut Maschinen und komplette Anlagen für die Schokoladenindustrie. Ob in der D-A-CH-Region, Osteuropa, dem mittleren oder fernen Osten – Maschinen von Böhnke & Luckau arbeiten in vielen Ländern der Welt. Die Spezialität des Wernigeröder Unternehmens sind Moulding Lines. Auf diesen werden Erzeugnisse aus Schokolade in allen denkbaren Formen hergestellt. Die Blocklinie von Böhnke & Luckau zeichnet sich durch hohe Leistungen aus und eignet sich zum Abfüllen von Schokolade in große Formen bis 5.000 g. Hier wird Schokolade gemischt, temperiert, dosiert, entlüftet und gekühlt. Die Anlage arbeitet mit unterschiedlichen Formengrößen und einer langen Kühlzeit, damit keine Spannungen und Risse in den großen Blöcken entstehen. Die Formen zirkulieren in der Anlage und lassen sich auch austauschen. Daher kann die XXL-Anlage – je nach Größe – zwischen 15 und 22 Formen in der Minute befüllen und produziert bis zu 2.500 kg in der Stunde. Die Blockabfüllanlage von Böhnke & Luckau ist modular aufgebaut. Die Gießmaschine füllt die Schokoladenrohmasse in die Form. Die Masse wird über einen beheizten Trichter mit Rührwerk eingefüllt. Anschließend verteilt ein Rüttler die flüssige Schokolade gleichmäßig in der Form. Das Rütteln sorgt für eine homogene Struktur der Schokoladenmasse und verhindert Lufteinschlüsse. Eine SPS steuert alle Prozesse der Anlage. Die Bedienung erfolgt über ein Touchpanel.

Die Schokolade wird über eine Verteilerplatte mit ausgefrästen Kavitäten, also durchgängigen Hohlräumen, abgegossen. Ein Elektrozylinder von SEW-EURODRIVE betätigt über einen Hebel eine Welle, an der eine Kolbenaufnahme – der Kolbenkamm – befestigt ist. An ihm sind die einzelnen Kolben angebracht, die seitlich in den Gießkopf einfahren. Darin befinden sich pneumatisch betriebene Drehschieber. Diese Drehschieber sind Zylinder mit einer L-förmigen Ausfräsung, die als Verschluss arbeiten. Sie werden um 90° gedreht. Dadurch schließt der Nachlauf vom Trichter. Von der Seite drücken die Kolben die Masse durch eine darunter angeordnete Verteilerplatte mit Kanälen. Sie nehmen die Schokoladenmasse auf und verteilen sie gleichmäßig auf die Düsen, die an einer Düsenplatte angeschraubt sind. Die Kolbenbewegung bewirkt das Abfüllen in die Polycarbonat-Form.

Dosierter Kraftaufbau

„Um ein hochwertiges und optisch ansprechendes Schokoladenprodukt mit feinem Schmelz zu erzeugen, ist ein aufwändiger verfahrenstechnischer Prozess erforderlich“, erklärt Ronny Krebs, Leiter Einkauf bei Böhnke & Luckau. So müssen bestimmte Temperaturen in festgelegten Zeiten eingehalten werden. Die Schokolade wird langsam auf etwa 2° C bis 4° C abgekühlt. Hierzu werden etwa 5 bis 7 Formen gesammelt, die dann gemeinsam den Kühlpaternoster durchlaufen. Dieses Prinzip von Böhnke & Luckau spart viel Platz.

Die Durchlaufzeit der Schokoladenformen beträgt etwa anderthalb Stunden. Je nach Produkt und Blockgröße können die Formen anschließend noch einen zweiten Kühlpaternoster durchlaufen. Diese sind modular aufgebaut und werden kundenindividuell in den Anlagen eingesetzt. Der Paternoster wurde im Hygienic Design konstruiert und ist dank guter Isolierung energieeffizient.

Am Ende des Herstellungsprozesses steht die Ausformstation. Die Gesamtanlage ist ausgerüstet mit doppelter Lockerungsstation, Formenwendestation und zwei Klopfstationen. Damit man die abgekühlte Schokolade besser von der Form trennen kann, wird diese mit einem pneumatischen Zylinder "getwistet". Das heißt, die gegenüberliegenden Seiten der Form werden gegeneinander verdreht. Eine automatische Formenentleerungskontrolle, Aussortierstation und ein Formenmagazin sind ebenfalls installiert, bevor die Formen wieder zum Anfang der Anlage fahren. Die automatische Ausschlagstation befördert die Schokoladenblöcke auf einem Transportband aus der Maschine und weiter zu einer Verpackungsmaschine.

Wirtschaftliche Lösungen für hohe Prozesssicherheit
Wirtschaftliche Lösungen für hohe Prozesssicherheit

Kundenanforderung

Aufgrund der Platzbeschaffenheit der Maschine benötigt der Kunde Komponenten mit einem geringen Platzbedarf. Weil die Blocklinie hohe Leistungen erbringen muss, werden Antriebe mit großen Kräften benötigt. Die Zuverlässigkeit im Anlagenbetrieb muss ebenfalls gewährleistet sein.

Unsere Lösung

Die kompakte Baugröße des SEW-EURODRIVE Elektrozylinders und die großen Kräfte, die er erzeugen kann, sind perfekt auf die Anforderungen der Maschine des Kunden ausgerichtet. Kombiniert mit unserem Antriebsumrichter MOVIDRIVE® entstehen wirtschaftliche Lösungen, die hohe Prozesssicherheit im Anlagenbetrieb gewährleisten.

Zitat Ronny Krebs, Einkaufsleiter Böhnke & Luckau/ Volker Schulz, Leiter Technisches Büro Magdeburg

Elektrozylinder erzeugt große Kräfte

Aufgrund der Platzbeschaffenheit unserer Maschine schätzen wir die kompakte Baugröße des SEW-EURODRIVE Elektrozylinders und die großen Kräfte, die er erzeugen kann...

Öffnen
Kontaktaufnahme zur Branchenreferenz Böhnke & Luckau

Wir sind gerne für Sie da!

Sie haben eine konkrete Anwendung und möchten von uns beraten werden? Schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Fragen.

Jetzt anfragen
Kontakt
Kontakt - PLZ-Suche

Finden Sie Ihren lokalen Ansprechpartner

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um den passenden Ansprechpartner zu erreichen.

Mehr erfahren
Zuverlässige Produktionsmaschinen von Böhnke & Luckau für die Süßwarenherstellung mit intelligenter Antriebstechnologie von SEW-EURODRIVE.
Böhnke & Luckau

Das Video wird geladen...

Zuverlässige Produktionsmaschinen von Böhnke & Luckau für die Süßwarenherstellung mit intelligenter Antriebstechnologie von SEW-EURODRIVE.

Produktionsmaschinen für die Süßwarenherstellung

Zuverlässige Produktionsmaschinen von Böhnke & Luckau für die Süßwarenherstellung mit intelligenter Antriebstechnologie von SEW-EURODRIVE.

Downloads

Zuletzt besucht