Antriebstechnik für die Firma SMC

  • Reaktoren der Firma SMC mit Industriegetriebe von SEW-EURODRIVE

    Die Firma SMC setzt bei der Antriebs­einheit eines Rühr­werks in einem Reaktor auf ein robustes und leistungs­starkes Industrie­getriebe der Baureihe X.

Syntheselatex ist ein Produkt, dessen Nachfrage schwankt. Um Menge und Sorte besser an die aktuelle Nachfrage des Marktes anpassen zu können, baut die italienische Firma SMC flexible Anlagen mit einer betriebssicheren Antriebstechnik.

Firma SMC setzt auf Rührwerksgetriebe und Erfahrung von SEW-EURODRIVE

Reaktoren zur Herstellung von Syntheselatex mit Industriegetrieben von SEW-EURODRIVE

Das Unternehmen SMC aus Spresiano (Provinz Treviso) ist ein weltweit tätiger Hersteller von Produktionsanlagen. Es bietet den Bau und die entsprechenden Dienstleistungen im Bereich technische Beratung und Planung. Zu den Kunden gehören führende Unternehmen aus der Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie der Abfallbeseitigungs- und Recyclingwirtschaft. Ein besonderes Know-how erarbeitete sich SMC bei der Herstellung von Anlagen, die den Produktivitätsgrad maximieren – mit minimalen Effektivkosten für Kapital, Energie, Wartung und Stillstand. Die besondere Sorgfalt für Details, neue Prozesslösungen und die Fähigkeit, spezielle Lösungen für jeden Bedarf zu bieten, machen das Unternehmen zu einem kompetenten und zuverlässigen Partner.

Diese Herausforderung machen die Wahl eines verlässlichen Lieferanten für die Antriebstechnik notwendig. SEW-EURODRIVE unterstützt die Firma SMC seit 35 Jahren bei anspruchsvollen Projekten. Die Grundlage dieser Zusammenarbeit bildet der gemeinsame Handlungsgrundsatz, nach dem der Kunde im Mittelpunkt steht: Branchenerfahrene Vertriebsingenieure und Techniker analysieren gemeinsam mit dem Kunden die Anforderungen, ermitteln die Produktionseigenschaften und unterbreiten maßgerechte Lösungsvorschläge. SEW-EURODRIVE kann als weltweit tätiges Unternehmen zudem einen schnellen und umfassenden Kundendienst mit effizientem Service bieten.

Rührwerke für Syntheselatex: Die treibende Kraft ist die Getriebe-Baureihe X

Der Reaktor weist beeindruckende Zahlen auf: ein Innenvolumen von 110 Kubikmeter, eine Produktionskapazität von 90 Kubikmeter pro Zyklus, einen Innendurchmesser von 3,80 Meter, eine Höhe von 10,30 Meter und die Gesamtmasse beträgt 79 Tonnen. Jeder Reaktor ist mit einem Rührer nach Kundenwunsch ausgestattet. Weil bei derartigen Dimensionen und Anforderungen die Rührwerkseinheit von besonderer Bedeutung ist, fiel die Wahl auf ein Industriegetriebe der robusten Baureihe X von SEW-EURODRIVE. Bei den hier verwendeten Industriegetrieben kamen für die Zahnradherstellung, die Wärmebehandlung sowie für die mechanische Bearbeitung und das robuste Gehäuse modernste Technologien zum Einsatz. Aufgrund der hohen Axialkräfte, der Umgebungsbedingungen, der Gefahrenzone und der speziellen Wünsche des Kunden hat SEW-EURODRIVE die Getriebe der Baureihe X (Größe 210) mit vertikaler Bauform und einer Untersetzung von 44:1 ausgestattet. Sie erzeugen ein Nennmoment von 90 000 Nm.

Mit speziellen Anpassungen kraftvoll und sicher rühren

Die Industriegetriebe der Baureihe X eignen sich für schwere Anwendungen und kommen in typischen Produktionsprozessen zum Einsatz. Die robuste und universelle Getriebe-Baureihe passt sich durch die feine Drehmomentabstufung den Gegebenheiten der jeweiligen Applikation optimal an. Das durchgängige Baukastensystem setzt Maßstäbe hinsichtlich der Verfügbarkeit und bietet sehr breite Anwendungsmöglichkeiten. Das Zubehör und die besonderen Ausstattungsmerkmale des Rührwerkantriebs gewährleisten die Funktionalität und Zuverlässigkeit der Energieübertragung für den Betrieb in einer explosionsgefährdeten Umgebung. Der Antrieb gehört der Gruppe II, Kategorie 2 an, entsprechend der Richtlinie 94/9/EG, die allgemein als ATEX bekannt ist.

Für den Einsatz und Betrieb am Reaktor gab es folgende Anpassungen am Industriegetriebe:

  • Herstellung eines speziellen Flanschs für den Anschluss sowie einer speziellen Abtriebswelle
  • Einsatz einer verstärkten Lagerung, die für die angewendeten Lasten geeignet ist
  • Anpassung an die Bestimmungen der Richtlinie 94/9/EG:
    • Ölbad-Schmierung durch den Ölausgleichs-Behälter
    • Kühlung mit Hilfe des auf der Antriebswelle aufgezogenen Lüftungsrads im Inneren des Motorträger-Gehäuses
    • Kühlpatrone am unteren Teil des Getriebegehäuses
    • Thermostat zur Kontrolle der Öltemperatur
Die Industriegetriebe erzeugen ein Nennmoment von 90 000 Nm

Kundenanforderung

Bei der Fertigung dieses Reaktors mit seinen beeindruckenden Zahlen und der benötigten, großen Leistung war es der Firma SMC wichtig, dass das eingesetzte Getriebe diesen Anforderungen in allen Belangen entspricht. Zudem muss im Fall eines Falles ein schneller und effizienter Service gewährleistet sein.

Unsere Lösung

Dank unserem wartungsfreundlichen Industriegetriebe der Baureihe X und unserem langjährigen Know-how in der Antriebstechnik, haben wir eine passende und leistungsstarke Antriebslösung zur Verfügung gestellt. Als weltweit tätiges Unternehmen bieten wir auch den umfassenden Kundendienst an.

Kontakt
Kontaktaufnahme zur Branchenreferenz Firma SMC

Wir sind gerne für Sie da!

Sie haben eine konkrete Anwendung und möchten von uns beraten werden? Schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Fragen.

Jetzt anfragen

Zuletzt besucht