Antriebslösungen für die Flughafenindustrie

Zuverlässiges Handling und schonender Transport von Gepäck

Die Flugzeugabfertigung ist eine komplexe Herausforderung – logistisch ebenso wie technisch. Flughäfen, auf denen rund um die Uhr Hunderte Flugzeuge starten und landen, erfordern perfekte Planung und Koordination. Und die dafür maßgeschneiderte Antriebstechnik, um täglich tausende Passagiere samt Gepäck effizient und zuverlässig ein- und auszuchecken.

Wachsender Fokus auf Kapazitäts- und Sicherheitsfragen sowie kürzere Bodenzeiten stellen die Flughafenindustrie vor gewaltige Herausforderungen. Zunehmender Wettbewerb unter Flughäfen und strengere Umweltverordnungen kommen erschwerend hinzu.

Das bedeutet, dass Flughafenbetreiber in Zukunft Personen und ihr Gepäck noch schneller und effizienter befördern müssen. Dabei gilt es die Standzeiten von Flugzeugen möglichst kurz zu halten.

Setzen Sie deshalb auf uns als Ihren erfahrenen Systemlösungspartner. Profitieren Sie vom umfangreichen langjährigen Wissen unserer Experten über die komplexen Abläufe in Ihren Prozessen.

Dass wir dieses Know-how in effiziente Antriebs- und Automatisierungslösungen umzusetzen wissen, beweisen wir täglich weltweit: Antriebstechnik „made by SEW-EURODRIVE“ leistet seit Jahren auf vielen internationalen Flughäfen unter anderem in Frankfurt, London, Paris, Hongkong oder Sydney einen maßgeblichen Beitrag zum reibungslosen Ablauf in Transport und Logistik.

Sichern auch Sie sich mit unseren erprobten und vielseitigen antriebstechnischen Applikationslösungen mehr Wirtschaftlichkeit und deutliche Energierersparnis in der gesamten Gepäckabwicklung: vom Check-in, dem schonenden Transport über das Sortieren und die zuverlässige Ausgabe der Gepäckstücke am richtigen Zielort. Ihre Passagiere werden es Ihnen danken!

VIDEO
CMS_OPEN_VIDEO
Vollautomatische Gepäckbeförderung von Ahkera

Das Video wird geladen...

Ahkera hat erstmalig ein System entwickelt, das ULDs und Gepäckwagen vollautomatisch be- und entlädt.

Vollautomatische Gepäckbeförderung

Ahkera hat erstmalig ein System entwickelt, das ULDs und Gepäckwagen vollautomatisch be- und entlädt.

Prozessübersicht für die Gepäckabfertigung an Flughäfen

Prozessübersicht Gepäckabfertigung 1
Modellhafte Abbildung der Gepäckaufgabe am Flughafen.

Passagiere und Gepäck müssen rechtzeitig den passenden Flug erreichen. Das stellt höchste Anforderungen an die Anlagentechnik bei der Koffer-Aufgabe.

Mehr erfahren
2
Modell: Vier parallele Gepäckförderbänder transportieren Koffer.

Sicherheit im Flugzeug hat höchste Priorität. Mit der passenden Antriebstechnik tragen Sie dazu bei, dass nur sicheres Gepäck an Bord geht.

Mehr erfahren
3
Ein Förderband transportiert Koffer zu einem Gepäckspeicher.

Koffer und anderes Gepäck werden im Frühgepäckspeicher zwischengelagert. Hier muss jedes einzelne Gepäckstück zu jeder Zeit flexibel abrufbar sein.

Mehr erfahren
4
Modell: Gepäck wird über parallele Förderbänder transportiert und sortiert.

Gepäcksortierer auf Flughäfen sind echte Hochleistungsanlagen. Sie schleusen jedes Gepäckstück schnell und präzise zum richtigen Bestimmungsort.

Mehr erfahren
5
Modellhafte Darstellung der Gepäckausgabe am Flughafen: Förderbänder transportieren das Gepäck zu den wartenden Fluggästen.

Jeder Fluggast kennt die ruhig und langsam laufenden Gepäckbänder, von denen er auch bei dichten Gedränge sein Gepäck sicher entnehmen kann.

Mehr erfahren
6
Flugzeugrumpf mit geöffneter Ladeluke.

Automatische und halbautomatische Belade- und Entladesysteme unterstützen das Flughafenpersonal beim sicheren Handling von Gepäckstücken.

Mehr erfahren
7
Frontansicht zweier paralleler Förderbänder zum Transport von Gepäckstücken.

Vor allem auf ausgedehnten Flughäfen transportieren Hochgeschwindigkeitsförderer Transitgepäck schnell und zuverlässig von einem Terminal ins andere.

Mehr erfahren

Legende